tinaliestvor

books and more

Schlagwort: Krankheit (Seite 1 von 2)

Lucy Christopher –
Isla Schwanenmädchen

Islas Vater liegt mit einem sterbenden Herzen im Krankenhaus. Seine Tage sind gezählt, es steht sehr schlecht um ihn.

Täglich besucht Isla gemeinsam mit ihrer Mutter ihren schwerkranken geliebten Vater. Dort lernt Isla den krebskranken Harry kennen.

Er bittet Isla um einen seltsamen Gefallen. Draußen, am Krankenhaussee, soll sie den neuen Schwan beobachten. Um ihrem schlimmen und traurigen Alltag bei den Besuchen zu entfliehen, tut sie Harry den Gefallen.

Doch bei dem Schwan angekommen, muss Isla feststellen, das hier irgendetwas nicht stimmt. Der Schwan, anstatt zu flüchten, kommt auf Isla zu. Vor Schreck rennt Isla weg und der Schwan folgt ihr.

Harry, der die komische Szene von seinem Krankenhausfenster beobachtet begreift, das der Schwan wohl nicht fliegen kann….

Dieser bezaubernde Roman über Krankheit, Hoffnung und Liebe zeigt dem Leser auf feinfühlige Art, wie schwer es ist, wenn man durch ein Leiden in seinem Körper gefesselt ist und wie wichtig Hoffnung, Liebe und Unterstützung sind.

Mutig, melancholisch und mit einem kleinen Funken Hoffnung!

Merken

Ilona Jerger –
Und Marx stand still in Darwins Garten

Alles beginnt ganz harmlos in Jahr 1881 in London. Der rennomierte Arzt Beckett hat zwei Patienten, aus dessen Arzt-Patienten-Beziehung so etwas wie Freundschaft entstanden ist.

Charles Darwin, mittlerweile berühmt, aber in London heimatlos, beschäftigt sich nur noch wenig mit der Erforschung von Flora und Fauna sondern fristet sein Dasein mit der Begutachtung von Regenwürmern.

Beckett versteht, dass Darwin nicht nur an körperlichen Schmerzen leidet, sondern auch die Seele still und leise erkrankt und er beschließt, dass er um der Freundschaft willen Abhilfe schaffen muss. Polly, der Terrier und seine Ehefrau Emma sind am Ende ihrer Kräfte.

Sein weiterer Patient Karl Marx befindet sich in einer ähnlichen Situation wie Marx. Der Stillstand seiner „Revolte“ bringt ihn und seinen Körper in eine Ausnahmesituation gegen die auch sein Lehnchen machtlos ist.

Per Zufall kommt es zu einem ersten Treffen der Beiden im Haus der Darwins und das von Darwins Ehefrau Emma als „Anstoß“ gedachte Essen endet in einem Disaster.

Beckett ist überrascht über das Treffen und beide begeistern sich von da an etwas mehr mit den Theorien und Forschungen des jeweils anderen.

Ilona Jerger hat mit ihrem Roman über diese beiden außergewöhnlichen Persönlichkeiten eine Geschichte geschaffen, in der die Streitkultur und die Diskussion über Gott und die Welt im Vordergrund steht.

Egal wie berühmt und wie streitbar der Mensch und dessen Theorien sein mögen, es ist und bleibt ein Mensch.

Das Hörbuch hat mir außergewöhlich gut gefallen, die Stimme von Peter Kaempfe trut einiges dazu bei!

 

 

Kai Meyer – Das Gelübde

Ein Roman über Clemens Brentano.IMG_20160731_203411

Clemens Brentano begegnet der kranken Augustinerin Anna. Er besucht sie und will sie von einem Leben außerhalb der Klostermauern und dem Krankenlager überzeugen. Doch Anna bleibt hartnäckig und bestärkt somit Clemens Aufgabe. Der hat sich mittlerweile in Anna verliebt und will nicht, dass eine so junge Frau sich völlig aufgibt.

Doch als ihm dann eine Erscheinung plagt, gesteht Anna ihm ein dunkles Geheimnis…

Ein spannender Roman über Liebe, Aufgabe und Magie!

Moni und Simon Reinsch –
Moselruh

IMG_20160607_200952In der Seniorenresidenz nahe Trier wird der junge Pfleger Daniel erschlagen im Esszimmer aufgefunden. Vanessa und ihr Team stoßen bei den Ermittlungen nur langsam voran denn das Heim ist auf Demenz spezialisiert und die Bewohner sind diesbezüglich nicht gerade die besten Zeugen.

Während außerhalb vom Heim dann doch noch mehrere Verdächtige auftauchen, gelingt es den Heimmitbewohnern aufgrund des Personalmangels immer wieder auszubüxen.

Vanessa beginnt mit Gunter sich so langsam ein Täterbild zu machen, beide sind aber geplagt mit fehlerhaften Erinnerungsfetzen, mangelnder Sehkraft und grundsätzlicher Verwirrtheit bis sich nach der Wiederfindung eines verloren gegangenen Heimmitglied der entscheidende Hinweis auftut.

Gespickt mit Bestechung, Gier und Liebesbeziehungen war das ein weiterer toller und spannender Krimi aus der Feder von Moni und Simon Reinsch, der mich wieder in meine alte Heimat entführt hat und tatsächlich auch in einen meiner alten Jobs….

 

Saira Shah – Ziemlich nah am Glück

Ein Gendefekt ändert für Tobias und Anna einfach alles. Ihr schönes Wunschleben endet auf einem ruinösen IMG_20160514_085356französischen Grundstück mit allerlei Getier und Zugereisten. Doch das Glück scheint sich mit dem behinderten Kind nicht einzustellen. Anna gibt all ihre Träume auf und ist ein Schatten ihrer selbst. Tobias mimt den Vater, ist aber zu nichts bereit….

 

Ein Buch über eine Familie, die allen Einkerbungen des Lebens trotzt und schließlich zu sich selbst findet.

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑