tinaliestvor

books and more

Kategorie: Sachbücher (Seite 1 von 25)

Dr. Christian E. Zech –
Weltsalon

Dr. Christina E. Zech - Weltsalon

Dr. Christina E. Zech – Weltsalon

Zukunftsweisende Konzepte für einen friedlichen und ökologisch intakten Weltsalon.

Ein Buch, das Mut macht!

Anfangs war ich vom Konzept des Buches wenig überzeugt. Warum sollte man ein Buch über ein Diskussionsforum, den sogenannten Weltsalon, schreiben, das natürlich ehrbare, wünschenswerte Ziele verfolgt, sie aber nicht umsetzen kann? Es gibt schon so viele Foren, Kreise, Clubs, die sich mit Ideen und Möglichkeiten befassen, das Leben der Menschen und den Schutz der Natur voran zu bringen. Warum nun also noch den Weltsalon?

Eine sehr interessante Neuerung des Weltsalons gegenüber anderen Foren ist allerdings, dass sich hier nicht nur die „wichtigen“ Menschen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft versammeln, sondern auch bewusst der Normalbürger mit eingebunden wird.

Mit dem Fortschreiten der Lektüre wurde mir aber mehr und mehr bewußt, dass es gar nicht so sehr um „den“ Weltsalon geht, den Christina E. Zech ins Leben gerufen hatte, als vielmehr um die zentralen Fragen, die für den Fortbestand unserer Zivilisation und unserer Erde von so entscheidender Bedeutung sind! Gleichzeitig wird dem Leser offenbar, dass jeder die Verantwortung hat, in seinem Umfeld und mit seinen Mitteln für die Verbesserung seiner eigenen Lebensbedingungen und der seiner Mitmenschen einzutreten.

Sehr gelungen fand ich dabei, dass die Autorin die Schuldfrage komplett vermieden hat. Es geht nicht darum, Schuldige für die jetzige Situation zu suchen, sondern gemeinsam Lösung zu finden. Außerdem stimme ich mit Frau Dr. Zech überein, dass die größten Veränderungen im Kleinen, also regional auf Gemeindeebene, erreicht werden können. Denn das direkte Umfeld spielt doch im Leben eines jeden von uns die größte Rolle.

Der Weltsalon von Christina E. Zech ist ein sehr lesenswertes Buch und ist eine Motivation sich für die Gemeinschaft positiv einzubringen – für eine friedliche und ökologisch intakte Welt.

Ich bedanke mich herzlich bei der Agentur Literaturtest für dieses außergewöhnliche Sachbuch.

Die im Artikel hinterlegten Verlinkungen, bzw. die Rezensionen beziehen sich auf Produkte, die ich nicht selbst erstanden habe. Sie wurden mir von den Herstellern bzw. Verlagen oder Autoren zur Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt! #Werbung, Rezension

 

Smarticular –
Das Natron-Handbuch

Smarticular - Das Natron Handbuch

Smarticular – Das Natron Handbuch

Nachdem ich mich in „Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie“ mit Begeisterung ausgetobt habe, ging es mit „Das Natron Handbuch“ etwas mehr ins Detail.

Wozu benötigen wir alle diese abertausend verschiedenen Reinigungsmittel und die Unmenge an Chemie, die wir der Umwelt damit antun?

Dieses unscheinbare weiße Pulver hat es mir angetan. Was bei meiner Großmutter im Haushalt nie fehlen durfte, scheint uns mittlerweile verlorengegangen.

In diesem ausgezeichneten Ratgeber von Smarticular findet man über 250 Anwendungs-möglichkeiten für einen schonenden und umweltbewussten Einsatz von Natron. Angefangen über Natron als Küchenhelfer, dem gesundheitlichen Aspekt, Beautytipps, Reinigungsanwendungen bis hin zum Haushalts- und Gartenhelfer.

Gewohnt bietet Smarticular neben zig Anwendungsmöglichkeiten auch ausreichend Informationen über das Produkt selbst.

Als heißgeliebter Teetrinker fand ich die Tipps zum Reinigen von Teerändern mit Natron besonders toll und schnell und einfach, ohne viel Aufwand umsetzbar.

Dank guter Unterteilung findet man schnell die passenden Tipps und Tricks.

Die Sammlung wird ständig von Smarticular erweitert, passende Hinweise findet man ebenfalls gezielt im Buch.

Für mich ist dieser weitere Ratgeber aus dem Hause Smarticular rund um gelungen! Gut für die Gesundheit, gut für die Umwelt und gut für den Geldbeutel!

Vielen Dank an Smarticular für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Die im Artikel hinterlegten Verlinkungen, bzw. die Rezensionen beziehen sich auf Produkte, die ich nicht selbst erstanden habe. Sie wurden mir von den Herstellern bzw. Verlagen oder Autoren zur Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt! #Werbung, Rezension

Dr. Melanie H. Adamek –
Im Wald sein

Dr. Melanie H. Adamek - Im Wald sein

Dr. Melanie H. Adamek – Im Wald sein

Wald ist mir ja eigentlich nicht fremd. Dank Hund und Mann sind wir regelmäßig dort unterwegs und genießen die wechselnden Jahreszeiten, sammeln Tannenzapfen, Kastanien und allerlei Dinge für ein gemütliches und hübsch dekoriertes Zuhause. Ende Herbst und Winter genießen wir die wohlige Wärme unserer zwei Kamine und wissen, was uns der Wald dank des Holzes an Nutzen bringt.

Doch mit der Möglichkeit, im Wald auch gesundheitliche Prävention zu erfahren, das war mir bisher völlig neu. Natürlich fühlt man sich gut und auch ein wenig müde nach einem langen Waldspaziergang, aber das lag meiner Meinung nach einfach an der vielen frischen Luft. Jedoch weit gefehlt!

Mit Dr. Melanie H. Adamek begibt man sich als Leser auf eine ganz andere Art und Weise in den Wald. Wir beschäftigen uns mit der Frage, was Wald überhaupt bedeutet, lernen die bisherigen Forschungen über Terpene und deren Wirksamkeit auf Killerzellen und betrachten die allgemeine Studienlage. Festzustellen bleibt danach, das die Japaner wie auch die Amerikaner den Europäern unendliche Längen in dieser Forschung voraus sind.

Mit einem Experiment mit Freunden und Bekannten beschließt die Autorin den japanischen Shinrin Yoku und dem amerikanischen Trend selbst zu testen und wird dabei von zahlreichen Fachleuten unterstützt.

Eine Reise nach Japan auf eine Fachkonferenz und die dortigen neuen Forschungsergebnisse vermittelt die Autorin ausführlich und auch für Laien der Medizin und Chemie verständlich und nachvollziehbar.

Mit „Im Wald sein“ von Dr. Melanie H. Adamek erhält man ausreichend Anregungen auf den nächsten Waldtrip, reizt sicherlich auch mal einen „Waldfremden“ zu einem regen Ausprobieren und schafft es trotz zahlreicher medizinischer und chemischer Grundlagen einem das in Japan schon so lange erforschte Prinzip des Waldbadens, ausreichend und hübsch bebildert, auf den Grund zu gehen.

Die im Artikel hinterlegten Verlinkungen, bzw. die Rezensionen beziehen sich auf Produkte, die ich nicht selbst erstanden habe. Sie wurden mir von den Herstellern bzw. Verlagen oder Autoren zur Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt! #Werbung, Rezension

Ältere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑