tinaliestvor

books and more

Kategorie: Mission Grün

Mission Grün – Bienenwachstücher

Bienenwachstücher? Aha! Ich habe wirklich lange überlegt und bin, weil es oft schnell gehen muss ein großer Fan von Alufolie, Frischhaltefolie und ja, leider auch von Backpapier.

In diversen Ratgebern zur Vermeidung von Plastik und Abfall im Allgemeinen bin ich auf Bienenwachstücher aufmerksam geworden.

Wenn nicht jetzt umsteigen, wann dann? Aber vorher wird erst ausgiebig getestet.

Bienenwachstücher - Was will man mehr?
Bienenwachstücher-Set

Ich habe mich für ein „Einsteiger-Set“ von Garlavie entschieden. In diesem hübsch im Format einer Tafel Schokolade verpackten Set befinden sich ein kleines Tuch, 2 mittlere und 1 großes Wachstuch. Für das Nachwachsen findet man noch einen Extrablock Bienenwachs sowie eine kleine Anleitung in diesem Set.

Bienenwachstücher - Was will man mehr?
Nachwachsen? Kein Problem mit dem Bienenwachsguide!

Die Tücher selbst sind fein gewachst und passen sich allen möglichen Schüsseln, Schalen und Tellern an. Sie kleben leicht am Geschirr und ein Wachstuch in Größe M ist auch noch mit einem dekorativen Knopf und Bindeband versehen, was das „festzurren“ deutlich erleichtert.

Bienenwachstücher - Was will man mehr?
hübsch mit Knopf und Faden

Die Tücher selbst sind hübsch mit Honig- und Gartenmotiven bedruckt und sehen damit natürlich auch viel hübscher aus als Alufolie oder gar Frischhaltefolie.

Bienenwachstücher - Was will man mehr?
schnell abgedeckt und festgezurrt

Fisch oder Fleisch sollte man allerdings lieber mit alternativen Produkten abdecken und verpacken, da diese Tücher nicht heiß abwaschbar sind.

Schnell und einfach verpackt!
so einfach geht´s

Mein Fazit:

Es wird sich im Langzeittest zeigen, wie oft man hier nachwachsen muss und ob es sich wirklich so leicht handhaben lässt. Für welche Schüsseln, Schalen und Dosen eigenen sich die Wachstücher und ganz besonders wichtig sind ja die Lebensmittel, die damit frisch gehalten werden sollen. Die ersten Versuche stellen sich als einfach und schnell umsetzbar heraus. Das Tuch mit dem Bindeband und dem Knopf ist sehr funktional. Vielleicht werde ich im Laufe der Zeit an den anderen Tüchern ebenfalls einen schönen Holzknopf und ein Bindeband anbringen. Bei der Lagerung der Tücher bin ich mir noch nicht so sicher. Die Empfehlung liegt bei normaler Raumtemperatur, da wird sich sicherlich auch noch ein Plätzchen finden.

Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Ich bedanke mich herzlich bei Garlavie für dieses Bienenwachstuch-Set. Ein tolles und durchaus gelungenes Produktdesign, sehr funktional und selbst nachwachsbar!

Wir bauen ein Igelhaus!

Nachdem uns immer wieder ein kleiner Igel im Hof vor der Haustüre besucht muss jetzt für den kleinen stacheligen Kerl ein Zuhause her.

Letztes Jahr gab es zwei selbstgebaute Nistkästen, die zwar für Aufregung in der Immobilienszene unter den Blaumeisen sorgte, dann allerdings leider doch nicht bezogen wurden. Aber der nächste Frühling kommt….

Dank dem NABU ist das Igelhaus schnell und einfach aus vorhandenem Restholz gebaut und bezugsfertig.

Unser Igelhaus – Frontansicht noch ohne Dachpappe

Die Bauanleitung inklusive Materialbedarf findet Ihr hier.

Innenansicht Igelhaus aus Sperrholz

Vom Nachbarn gibt es jetzt noch etwas frisches Heu für in das Häuschen und dank unserer Kiwi wird es auch genügend Laub zum Abdecken der Hütte geben.

jetzt fehlt nur noch der „Bauplatz“ und frisches Heu – unser selbstgebautes Igelhaus mit Dachpappe

Wir sind gespannt, was unser kleiner Igel dazu sagt…

© 2019 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑