tinaliestvor

books and more

Kategorie: abseits betrachtet (Seite 1 von 42)

Bianca Rafaela &
Michael Baswald –
Spoonfood
120 Wohlfühlsuppen

Vielen Dank an die beiden Autoren und an den Löwenzahn-Verlag!

120 Wohlfühlsuppen und mein Mann ist schon ganz gespannt!

Heute gab es die Karfiolcremesuppe mit frischer Petersilie, für alle die nicht aus Österreich kommen, es handelt sich um Blumenkohlcremesuppe! (S. 238)

Nachdem wir heute bei + 4° Celsius und leichtem Sonnenschein ca. 25 qm Grasfläche für die Essinger Blütenguerilla umgegraben haben, kam uns die Suppe sehr recht. Schnell, einfach und sehr lecker!

Gestern gab es bei uns den Kartoffel-Laucheintopf von Seite 262. Wir essen immer sehr spät zu Abend und bei dem wirklich kalten Wetter und einer langen Autofahrt mit nervigem Stau kam der Eintopf gerade recht. Wenig Zutaten, schnell geschnippelt und schnell gegessen. Der Eintopf ist mit dem Lauch und den Kartoffeln sehr schlicht gehalten, aber mit Sauerrahm verfeinert wirklich lecker.

Nach einer tollen Lesung von Bernt Ture von zur Mühlen und seinen 20 Buchtipps in der Buchhandlung Trotzkopp in Landau gab es die Pastinakencremesuppe von Seite 46. Da ich leider noch nie auf glutenfreie Backerbsen gestoßen bin, gab es die Suppe verfeinert mit leckerem Gorgonzola, wie im Tipp als Alternative angeboten.

frisch eingetroffen…

Lieber Martin!

Vielen Dank für die tolle Postkarte! Ich liebe Post, solange es natürlich keine Rechnungen sind! Ich bin schon ganz gespannt auf Dein neues Buch „Böses Kind“!

 

Vielen Dank an Steinbach Sprechende Bücher und an Lorenzo Licalzi mit „Signor Rinaldi kratzt die Kurve“. Ich freue mich auf ein witziges und spannendes Hörabenteuer!

 

 

frisch eingetroffen….

Danke an den Hanser Verlag für Markus Orths „Max“ – Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert! Ich bedanke mich nochmal für die tolle Lesung in der Buchhandlung Trotzkopp in Landau! Ich freue mich auf das Buch und weitere interessante Geschichten über Max und sein außergewöhnliches Leben.

 

 

 

Ein Dankeschön an Jutta Hammer für „Schildkröten haben keinen Aussenspiegel“. Für mich als Dokumentarfilmfreak mit großem Faible für „Südsee“ freue mich auf Geschichten aus Madagaskar!

 

 

 

 

 

Aus dem Hause Penguin frisch eingetroffen: Megan Miranda mit ihrem weltweiten Bestseller „Tick Tack“ – Wie lange kannst du lügen? In Knallpink verpackt war sogar die Briefträgerin neugierig!

frisch eingetroffen…

 

Danke an den Löwenzahn-Verlag und an Bianca-Rafaéla und Michael Baswald für das tolle Kochbuch „Spoonfood“. Ich hatte es bereits ins Frankfurt auf der Messe in der Hand und war begeistert von der Aufmachung. Toller Einband und wie gehabt beim Verlag – das Lesebändchen. Das Messeteam hat viel dazu beigetragen! Toller Stand und sehr nettes Standpersonal! Einkaufsliste liegt schon bereit und ich freue mich auf leckere Rezepte.

 

Danke an Knaur und an Topkrimi für das Ebook von Carine Bernard mit ihrem Provence Krimi „Der Lavende-Coup“. Mein erster Teil mit Molly Preston. Ich freue mich auf ihre Ermittlung in Olivenhainen und Lavendelhecken.

 

 

Merken

Cheesecake with dark chocolate – glutenfree

Auf Wunsch gab es heute aus der großzügigen Rezeptsammlung den klassischen Käsekuchen mit Zartbitterschokolade

Cheesecake with dark chocolate – glutenfree

Teig

  • 150 g glutenfreies Mehl
  • 1 Tl Backpulver glutenfrei
  • 75 g Zucker, Honig oder eine andere Süßalternative
  • 1 Tl Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 75 g kalte Butter oder Margarine

Käsemasse

  • 2 Eier
  • 90 g Zucker, Honig oder eine andere Süßalternative
  • 500 g Quark
  • 1/2 Zitrone – Bio
  • 75 g flüssige Butter oder Margarine
  • 40 g Speisestärke
  • 280 ml Milch

Glasur

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 40 g  Kokosfett

Die Teigzutaten mit der Küchenmaschine oder dem Mixer gut verkneten, zu einer Teigkugel formen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Käsemasse die Zutaten ebenfalls vermischen, die Zitrone auspressen und etwas Schalenabrieb in die Quarkmasse geben und alles ebenfalls gut vermischen und durchrühren lassen.

Die Teigkugel aus dem Kühlschrank in eine gefettete passende eingefettete Teigform nach Wunsch geben und den Teig gut andrücken. Den angedrückten Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Die Quarkmasse über die Teigmasse gießen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei 200 ° Ober- und Unterhitze backen.

Den fertigen Kuchen gut auskühlen lassen und erst dann aus der Form holen.

Die Schokolade etwas klein hacken und mit dem Kokosfett gemeinsam schmelzen, z. B. über einem heißen Wasserbad.

Mit einem Löffel oder mit einem Dekorpinsel die flüssige Schokolade über den erkalteten Kuchen geben und erneut gut auskühlen und die Schokolade fest werden lassen.

Einfach, schnell und unkompliziert!

 

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑