tinaliestvor

books and more

Kategorie: Humor (Seite 1 von 8)

Susanne Fröhlich –
Langenscheidt
Diät – Deutsch
Deutsch – Diät

Ja, wir sind alle etwas zu dick. Danke für die Übersetzung der Model-Sprüche, das hat mal gut getan.

Die graphischen Darstellungen sind super und irgendwie spricht das ganze ja aus der eigenen Seele! Dennoch ist das kleine Büchlein aufgrund der Größe schon etwas kurzweilig.

Mir fehlen persönlich ein paar wirklich gute Tipps, aber ich denke, dass es darum ja eigentlich auch nicht gehen sollte.

Wir sollen das ganze Abnehmthema einfach nicht so eng sehen, oder? Selbst mein Mann hat über einige kleine Anekdoten gelacht, und Lachen soll doch angeblich auch zum Abnehmen führen, oder?

Dennis DiClaudio –
Der kleine Hypochonder

Eine Sammlung mit über fünfundvierzig Krankheiten, die man unbedingt mal gehabt haben muss, um in der Welt noch mitreden zu können.

Ein Muss für alle angehenden und schon fortgeschrittenen Hypochondern. Mit viel Witz bepackt und einem guten Schuss Ironie findet jeder die für sich passende und perfekte Krankheit mit Krankheitsbild und natürlich auch der passenden Lösung und Heilung.

Mit einem großen Schmunzeln liest man Seite um Seite und ist erstaunt, was es so alles gibt und was man tatsächlich alles „haben“ kann.

Nicht wie raus mit der neuen „Krankheit“!

 

Marcello D´Orta –
In Afrika ist immer August

Es gibt nichts schöneres als witzige Kindergeschichten. Marcello D´Orta hat sich ans Sammeln gemacht und 60 Schulaufsätze veröffentlicht, die einen als Leser mehr als einmal zum Weinen bringt, Lachtränen wohlgemerkt!

Kindermund tut Wahrheit kund scheint auch in Italien besonders beliebt zu sein. Die Sammlung an Geschichten berichtet vom Leben in Italien und vom Leben des normalen Volkes. Grundehrlich und auch mal abgrundtief hässlich schildern die Kinder ihre Heimat und packen noch eine gute Schippe Witz hinzu!

Das italienische Leben, bepackt mit der Camorra, gutem Essen und einem guten Schuss vom Wein der Wahrheit!

 

 

Wiglaf Droste –
Der Mullah von Bullerbü

Ich bin ein großer Fan von Wiglaf Droste und habe ihn schon persönlich ein Rad in einem Lesesaal schlagen sehen! Wer auf perfiden Humor und einen Sack voller Ironie steht, ist hier genau richtig. Der vermeintliche Krimi entpuppt sich als Fass ohne Boden für schwarzen Humor, da bleibt kein Leserauge trocken.

Gisela Günzel hat einen neuen Fall! Hans Küng, seineszeichen Theologe wurde gekidnappt. Behindert durch Fahrradpiraten, Fallschirmspringer und anderen verdammten Persönlichkeiten geht es rund um die Welt. Es gilt, den Ketzer des Monats zu retten!

Ein rundum erstklassiges Buch für Freunde der Spitzfindigkeit und des sehr sehr schwarzen Humors!

 

Umberto Eco –
Wie man mit einem Lachs verreist

Tja, wie verreist man mit einem Lachs? Eine interessante Frage, aber eine die Umberto Eco nicht schwer gefallen ist, zu beantworten.

Das Buch umfasst einige Kurzgeschichten, die Eco für Zeitschriften wie „Espresso“ und die „Zeit“ geschrieben hat.

Fragen über Fragen und Eco hat auf fast alles eine Antwort und die ist ganz und gar besonders. Gekonnt harmoniert hier die Ironie und die Wahrheit miteinander und bringt einem als Leser ein wenig dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags wieder.

Wo verstaut man am besten einen Lachs, wie spielt man korrekt und mit Anstand Indianerspiele und wie man es schafft, sich und seine gesamte Nachbarschaft in einem italienischen Cafe mit Zucker zu bestreuen.

Man liest mit einem lauten Lachen und muss feststellen, das man selbst in das ein odere andere Missgeschick bereits selbst verwickelt war.

 

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑