tinaliestvor

books and more

Kategorie: Krimi (Seite 1 von 37)

Robert de Paca –
Das Nizza-Netz

Nicolas und Nathalie ermitteln wieder. Ihr Freund Tom wird entführt und von Lösegeldforderungen und den Entführern fehlt jede Spur. Ausgerechnet im Moment in großer Sorge um ihren Freund taucht unerwartet Nicolas Vater auf, der Nicolas Mutter und ihn in frühester Kindheit hat sitzenlassen. Es stellt sich nach einigen Diskussionen heraus, dass Victor scheinbar nicht so unschuldig an Toms Entführung zu sein scheint und Nicolas und seine schwangere Freundin Nathalie haben Lunte gerochen.

Als sich die Polizei einschaltet und eine prominente Politikerin ebenfalls entführt wird, steht das dreiköpfige Privatermittler-Team vor einem weiteren Rätsel.

Die Geheimdienstvergangenheit von Nicolas Vater bringt alle auf die richtige Spur in dieser so schönen und reich verstrickten Welt der Politik und Macht.

Eine sehr gelungene Fortsetzung mit einigen Überraschungen und sehr leckeren Rezepten!

 

Rita Falk –
Winterkartoffelknödel

Der erste Provinzkrimi von Rita Falk!

Ich liebe Ludwig und die Mütze. Einfach klasse! Man fühlt sich wie früher, als man noch auf dem Dorf gewohnt hat und jeder wirklich jeden kannte. Erstklassik wird hier die Dorfromantik Bayerns erzählt, wo man die Leute nur mit Nachnamen kennt und mit den Vornamen nichts anzufangen weiß. Als eine neue junge Halbfranzösin den heruntergekommenen verwunschenen alten Hof erbt, ist im Dorf der Teufel los und plötzlich soll Franz, der Dorfpolizist in einem vierfachen Mord ermitteln?

Super lustig, man kann es nicht aus der Hand legen!

Stephen Dobyns –
Ist Fat Bob schon tot?

Ein Kuriositätenkabinett erster Klasse!

Ein in Stücke gerissener Harley Davidson Fahrer beschäftigt die beiden Polizisten Manny und Vikström. Die beiden Ermittler verbindet eine deratige Hassliebe, das man auf jeder nächsten Seite darauf wartet, dass die beiden sich gegenseitig erschießen.

Verdächtige gibt es am laufenden Band auf vorbeibretternden Harleys, die alle mal dem scheinbaren Opfer gehörten. Ausgerechnet eine Gruppe von Charitybetrügern stößt mit ihrem Teilhaber Connor auf die wahre Identität des toten Motorradfahrers und löst dabei eine Lawine von irrwitzigen Zufällen, konfusen Racheakten und naja, auch den ein oder anderen Toten aus.

Während der Tote noch fleißig mit seiner Fat Bob durch die Gegend knattert, ist der Rest dieser zusammengewürfelten kuriosen Truppe damit beschäftigt, Morde zu beauftragen, Morde zu verhindern, am Telefon Spenden für die anonymen Ballköniginnen zu sammeln und denn Sinn des eigenen Lebens zu ergründen.

Ein durchaus komischer Krimi, bepackt mit kuriosen Dialogen, aussergewöhnlichen Charakteren und einem durchaus liebenswürdigen Kleinganoven.

 

 

Merken


Merken

Merken

Ferrucci & Leonelli –
Tod eines Alchimisten

Was hat eine alte Handschrift mit einem Mord zu tun? Der Handschriftenexperte Emilio Mazzo wird von dem Staatsanwalt Pierleoni in einen wirklich mysteriösen Fall hinzugezogen.

Der Tatort ist voll mit alten handschriftlichen alchemistischen Aufzeichnungen. Mazzo hat Lunte gerochen und begibt sich auf eine sehr interssante Lesereise, die ihm mehr über den Toten erzählt als ihm lieb ist.

Der Professor hatte scheinbar nicht nur einen Faible für alte alchemistische Handschriften sondern auch ausreichend Interesse an seinen Studentinnen.

Ein spannender italienischer Auftakt!

 

Merken

Nino Filastò –
Der Irrtum des Dottore Gambassi

In der Toskana gehen die Kapuzenmänner umher und beten altehrwürdige etruskische Statuen an. Die Landbevölkerung lässt diesen geheimen und mächigen Zirkel einfach machen, die Angst ist groß.

Fami, ein Altertumsforscher drinkt in die Unterwelt der Toskana ein und stößt dabei auf den geheimen Zirkel. Er weiß zuerst nicht damit umzugehen, bis ihm plötzlich ein Mord angehangen wird, was Scalzi auf den Plan bringt. Dem ist schnell klar, dass in dieser so bezaubernden Gegend der Schein ganz gewaltig trügt!

Ein wirklich gut gesponnener Kriminalroman, bei dem mal wieder nichts so scheint, wie es ist.

 

 

Merken

Nino Filasto –
Alptraum mit Signora

Das wundeschöne Florenz wird wieder einmal zum Tatort.

Zwei Modelle werden ermordet aufgefunden, aber wo ist der Maler dieser Kunstwerke?

Avvocato Scalzi, den es mal wieder in die Welt der Kunst verschlägt, staunt nicht schlecht über diese ganz besonders arrogante Szene. Seine Neugierde bringt in geradewegs in die Renaissance und zu dessen berühmten Malers Paolo Uccello.

Der alte Maler bringt ihn auf die Spur des Killers und der hat sein nächstes Modell schon im Auge!

Ein wirklich spannender Florenz-Krimi über viel Schein und Sein und die ganz besondere Art, Kunst zu genießen!

Markus Niebios –
Wer zuletzt stirbt,
lebt am längsten

Teil zwei des gewaltigen Ermittlungsduos!

Okay, wir hätten eine mystische Detektei, einen Leichenwagen als Dienstwagen, zwei seltsam wirkende Schnüffler, einen Hausdrachen mit Lieblingespudel und einen neuen Fall.

Die Spur führt die beiden Privatermittler ins Roma-Millieu. Unterstützt durch einen Voodoo-Meister, einen finnischen Zapfkünstler und Alfs mit seinen Mini-Leben welten gelingt es den Beiden dennoch nicht, dem mysteriösen Problem auf die Spur zu kommen.

Erst als Romanov entführt, eine tote Roma-Hexe in dessen Badewanne gekocht wird und Borg allein vor einem riesigen Scherbenhaufen samt eifriger Domina steht, scheint der Fall glasklar, wäre da nicht noch die kleine private Ermittlung in eine tieftraurige Kindheit.

Niebios gelingt es mal wieder, mit gewohnt außergewöhnlicher Sprachkomposition, fiesen Sprüchen und wirklich einmaligen Charakteren, das man niemals an Borg und Romanov zweifelt und selbst an die Rückkehr der entflogenen Fledermaus glaubt.

Merken

Nino Filasto –
Die Nacht der schwarzen Rosen

Ein amerikanischer Kunsthistoriker treibt tot im Hafenbecken von Livorno und Avvocato Scalzi hat einen neuen Fall.

Seine Recherchen bringen Scalzi zu einem scheinbaren Skandal um die berühmten Modigliani-Skulpturen und seine Assistentin Olimpi schier auf die Palme. Während Scalzi noch an das Gute im Menschen glaubt, treibt die Mafia bereits ihr Unwesen und alle wägen sich alle irriger Weise auf dem richtigen Weg und besonders in Sicherheit.

Das Blatt wendet sich schnell und es geht drunter und drüber, doch wie immer hat einzig Avvocato Scalzi den wahren Überblick!

Ein fanstastischer dritter Fall!

 

Nino Filasto –
Forza Maggiore

Eine höhere Macht hat es also auf Avvocato Scalzi abgesehen?

Wie praktisch, wenn ein unliebsamer Ehemann plötzlich tot in seinem Wirtshaus liegt. Scalzi erhält das Mandat für die verdächtige Tochter und für die Ehefrau des Mordopfers und ist sich gleich klar, das die beiden zwar allen Grund gehabt hätten, den Ehemann und Vater zu töten.

Scalzi ermittelt und tritt einem Verdächtigen nach dem anderen auf die Füße bis es für ihn selbst brenzlig wird. Doch mit seinem außergewöhnlichen Talent gelingt es ihm, hier im Dschungel der Verdächtigen den entscheidenden Weg einzuschlagen.

Wunderbare Charaktere!

Van Deus –
Die Ampullen von Lorenzini

Ein ermordeter Finanzhai im Hamburger Nobelviertel und eine tote Studentin bringen IMG_20160422_194922

Jo Sattler noch um seinen wohlverdienten Ruhestand. Doch Jo wäre nicht Jo, wenn er nicht mit seinem tollen Team und einem neu gewonnen Freund den Fall mit einer Reise um die halbe Welt lösen würde.

Wer auf klassische Ermittlung, Geheimnisse und Spannung steht, ist hier genau richtig!

Merken

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑