Das Ende der Spargelzeit naht. Man hat schon so einige Spargelmenus genossen. Ob klassisch mit Pfannkuchen oder eher scharf angebraten in Kokosmilch sind wir abwechslungsreich in die Spargelsaison gestartet. Jetzt bin ich auf ein sehr leckeres und leichtes Rezept für einen Brotaufstrich gestoßen.

Spargelpesto

  • 300 g Spargel weiß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 40 g gesalzene Cashewkerne
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • frisch gemahlener Pfeffer

Der weiße Spargel wird geschält, die unteren Enden ca 1/2 cm abgeschnitten und in groben Stücke schneiden.

Die Knoblauchzehen schälen. 50 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spargel hinzugeben und ca. 3-4 Minuten gut anbraten.

Die Spargel mit den restlichen Zutaten in einen Standmixer geben oder mit dem Pürrierstab gut durchmixen bis eine sämige Masse entsteht.

Mit Salz und Pfeffer erneut abschmecken.

Das Pesto eignet sich auch hervorragend zum Dippen von Gemüse.