Um mehr Alternativen zum klassischen weißen Balsamico-Essig in der Küche möglich zu machen, gibt es dieses Jahr mal Holunderblüten-Essig.

Neben dem Holunderbeeren-Essig die helle und etwas süßere Variante.

Holunderblüten-Essig

  • 6-8 große frisch geerntete Holunderblütendolden
  • 500 ml Balsamico-Essig oder ein Basis-Essig eurer Wahl
  • 2 El Kandiszucker, fein
  • 1/2 ausgepresste Biozitrone

Die frisch geernteten Holunderblütendolden auf einem Stück Zeitung ca. 1/2 Stunde liegen lassen. Das eventuell mitgeerntete Getrier kann somit noch entkommen.

Holunderblütenessig - Zutaten
Holunderblütenessig – Zutaten

Die Dolden in ein sauberes Gefäß geben.

Den feinen Kandis sowie den ausgepressten Saft hinzugeben und das ganze mit dem Essig aufgießen.

Holunderblütenessig - Zitronensaft
Holunderblütenessig – Zitronensaft

Das Gefäß fest verschließen und kühl und dunkel lagern.

Holunderblütenessig - eingeweckt....
Holunderblütenessig – eingeweckt….

Regelmäßig das Glas drehen und leicht hin und her schütteln, sodass der Kandis sich vollständig auflösen kann.

Nach vier Wochen den Essig durch ein feines Sieb oder ein Tuch gießen und in die gewünschte Flasche zum Verzehr abfüllen.

Eignet sich auch hervorragend als kleines Geschenk.

One thought on “Holunderblüten-Essig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.