tinaliestvor

books and more

Kategorie: Dips & Saucen (Seite 2 von 3)

Tomatenchutney

 

Tomatenchutney

  • 2 große rote Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika fein gehackt
  • 225 g Äpfel, fein gehackt
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer
  • 1 kleine Prise fein gemahlener Kümmel
  • 2 El Oregano frisch oder 1 1/2 Tl getrockenter Oregano
  • 1,1 kg feste reife Tomaten
  • 225 ml Rotweinessig
  • 115 g Honig oder brauner Zucker

Alle Zutaten in einen gußeisernen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann die Masse gut einkochen lassen. Das Chutney dickt dann nach und nach ein, was bis zu 1 Stunde dauern kann.

Die Gläser bereitstellen und die heiße Masse einfüllen und fest verschließen.

Das Chutney muss dann noch ca. 1 Monat kühl und dunkel lagern. Danach kann die Leckerei verzehrt werden.

Merken

Merken

Tomatenmus mit Chili

Tomatenmus mit Chili

  • 1,5 kg Tomaten
  • 200 g rote Zwiebeln
  • 3 El Olivenöl + Olivenöl zum Auffüllen der Gläser
  • 1 kleines Stück Zimtstange
  • 4 Nelken
  • 6 Pfefferkörner
  • 1 kleine Chilischote
  • Meersalz
  • Honig zum Abschmecken

Die Tomaten waschen, halbieren und den harten Stielansatz entfernen.

Die Zwiebeln schälen und grob hacken. Im heißen Öl zuerst die Zwiebeln glasig dünsten, die Tomatenstücke hinzugeben.

Alle Gewürze außer dem Salz in ein Teeei oder ein Gewürzsieb geben und dies in den Topf hängen.

Die Masse gut umrühren und aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze weiterköcheln lassen.

Immer wieder zwischendurch gut umrühren. Die Flüssigkeit gut verkochen lassen und dann das Gewürzsieb entfernen.

Mit Salz und Honig abschmecken und noch heiß in passende Gläser füllen. Mit dem Olivenöl aufgießen und gut verschließen.

Merken

Salsa di Pomodoro

Vielen dank an Julian Kutos für das sehr leckere Rezept, welches ich ein klein wenig abgewandelt habe!

Salsa di Pomodoro

  • 1 Knoblauchzehe mit Schale
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 El frische Petersilie
  • 1 kg geschälte Tomaten
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 El Honig
  • 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 1/2 Tl Meersalz

Die Anleitung, wie man Tomaten häutet findet man hier.

Die Knoblauchzehe ritzt man mit einem scharfen Messer mehrfach ein.

Die Schalotte und die Petersilie wird fein gehackt und die geschälte Tomaten werden in grobe Stücke gehackt.

Das Olivenöl in einem großen gußeisernen Topf erhitzen und die Schalotte und die Knoblauchzehe hinzugeben und glasig andünsten.

Die gehackten Tomaten dazugeben und mit den restlichen Zutaten würzen und fein abschmecken.

Die Sauce dann bei mittlerer Hitze gut einkochen lassen, was auf den Wassergehalt der Tomate ankommt und schon mal bis zu einer Stunde dauern kann.

Die Sauce heiß in passende Gläser oder Flaschen geben und kühl und dunkel lagern!

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑