tinaliestvor

books and more

Schlagwort: Pasta

sommerliche Pasta mit Rauke

Wir haben die glutenfreien Reispasta in Bio von Alb-Gold getestet und waren überrascht über die doch gut gelungenen Pasta in al dente!

sommerliche Pasta mit Rauke

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 El Olivenöl
  • 2-3 El Honig
  • 1 El Tomatenmark
  • frisch gemahlene Chili oder 1/2 frische Chilischote
  • 350 ml Tomatensauce oder 1 Dose stückige Tomaten
  • 15 Kirschtomaten
  • Meersalz
  • 1 handvoll Rauke (Ruccola)

Die Pasta nach Packungsangabe zum Kochen bringen.

Die rote Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und mit dem Olivenöl in einer Pfanne kurz glasig dünsten. Den Honig zum karamellisieren dazugeben.

Das Tomatenmark mit der karamellisierten Masse verrühren und den Chili unterheben und mit der Tomatensauce angießen. Die Kirschtomaten hinzugeben und mit Meersalz abschmecken.

Die Rauke erst kurz vor dem Servieren unter die Sauce heben und auf der abgegossenen gekochten Pasta anrichten. Mit frisch geriebenem Parmesan genießen.

 

Julian Kutos –
Simply Pasta, Pizza & Co.

Julian Kutos wirbt damit, einfach italienisch genießen und ich muss ihm zustimmen. Ein Kochbuch mit übersichtlichem Inhaltsverzeichnis, Menüvorschlägen und vegetarischer und veganer Auslobung.

 

Mir haben neben den klassischen und leckeren Rezepten auch die Einleitung des Buches gefallen, an welcher ich sonst wenig gefallen finde inklusive der Grundrezepte für selbstgemachte Pasta und Pizza!

Die Abwandlung in die glutenfreien Varianten waren überhaupt kein Problem, die selbstgemachte Pasta sehr lecker und kochfest.

Mein Favorit war definitiv Cappelletti mit Thunfisch und Erbsen und die Auswahl der Rezepte im Allgemeinen war sehr klassisch. Kein Schnickschnack, einfache Kochfreude und leckerer Genuss!    

Das Buch habe ich mit einem Americano abgeschlossen und bin gespannt auf weitere Kochbücher von Julian Kutos.

Merken

Merken

Merken

glutenfreier
Thunfisch-Pilz Auflauf mit Chips

Das Zauberwort heißt hier Chips!

Man kocht die gewünschte Pasta al dente! Ich habe hier die restlichen glutenfreien Spaghetti von Sainsbury verwendet. Diese glutenfreien Spaghetti haben eine gute Konsistenz und neigen nicht zum Verkleben im Kochtopf.

Man gibt 4 Esslöffel Butter in eine Pfanne und brät darin die Zwiebeln, den Lauch und die Pilze gut an. Streut den Thymian dazu, schmeckt mit Worcestershire Sauce ab und löscht alles mit dem bereitgestellten Weißwein.

Man stellt die gebratene Gemüsemasse kurz beiseite. Erhitz erneut 4 Esslöffel Butter und gibt das glutenfreie Mehl hinzu und rührt eine Mehlschwitze an. Mit der Brühe wird die Mehlschwitze abgelöscht und mit Sahne aufgegossen. Unter ständigem Rühren gibt man dann den Cheddar und die Hot Sauce hinzu. Wer keine Hot Sauce zur Hand hat, kann als Alternative natürlich auch Chilischoten verwenden.  

Nachdem die Masse angedickt ist, gibt man noch die Gemüse-Pilz-Mischung hinzu.

Und hebt diese unter die angedickte Sauce. Der gut abgetropfte Thunfisch wird ebenfalls untergehoben und die Masse gut umgerührt, dass sich das Gemüse und der Thunfisch gleichmäßig verteilen und mit Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Pasta in eine große Auflaufform geben und die Creme-Sauce unterheben und bei 200 ° ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Mit Chips oder Tacos auf dem Teller anrichten.

glutenfreier Thunfisch-Pilz Auflauf mit Chips

  • 8 Esslöffel Butter
  • glutenfreie Pasta
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel
  • 1 in Ringe geschnittene Lauchstange
  • 250 g Champignons oder Pilzmischung
  • 50 ml Weißwein
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Worchestershire Sauce
  • Thymian
  • 1/4 Tasse glutenfreies Mehl
  • 2 1/2 Tassen glutenfreie Gemüsebrühe oder für Nichtvegetarier glutenfreie Rinderbrühe
  • 200 g Sahne
  • 250 g Cheddar in Stücken oder gerieben
  • Hot Sauce oder Chilischoten
  • 1 Dose Thunfisch in Öl oder eigenem Saft, abgetropft
  • Chips oder Tacos

Man kocht die gewünschte Pasta al dente!

Man gibt 4 Esslöffel Butter in eine Pfanne und brät darin die Zwiebeln, den Lauch und die Pilze gut an. Streut den Thymian dazu, schmeckt mit Worcestershire Sauce ab und löscht alles mit dem bereitgestellten Weißwein.

Man stellt die gebratene Gemüsemasse kurz beiseite. Erhitz erneut 4 Esslöffel Butter und gibt das glutenfreie Mehl hinzu und rührt eine Mehlschwitze an. Mit der Brühe wird die Mehlschwitze abgelöscht und mit Sahne aufgegossen. Unter ständigem Rühren gibt man dann den Cheddar und die Hot Sauce hinzu. Wer keine Hot Sauce zur Hand hat, kann als Alternative natürlich auch Chilischoten verwenden.

Nachdem die Masse angedickt ist, gibt man noch die Gemüse-Pilz-Mischung hinzu.

Und hebt diese unter die angedickte Sauce. Der gut abgetropfte Thunfisch wird ebenfalls untergehoben und die Masse gut umgerührt, dass sich das Gemüse und der Thunfisch gleichmäßig verteilen und mit Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Pasta in eine große Auflaufform geben und die Creme-Sauce unterheben und bei 200 ° ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑