tinaliestvor

books and more

Kategorie: @Krimi (Seite 2 von 4)

Daniela Gesing –
Venezianisches Verhängnis

Brassoni ermittelt wieder in einem neuen Mordfall wobei er sich eigentlich um seine hochschwangere Frau kümmern wollte. Das Opfer, Mitarbeiter einer Privatbank in Venedig bleibt nicht das Einzige und eine Serie von Einbrüchen verunsichern die Stadtbewohner.

Als es der Killer plötzlich auf Brassonis Ehefrau abgesehen hat und Brassoni einen ganz persönlichen Brief erhält, scheint klar, dass es sich um etwas persönliches handeln muss.

Frisch verstärkt mit einer neuen Kollegin ermittelt das Team rund um die Uhr. Cousin Caruso entgeht wieder nur knapp und mit argen Blessuren einem Anschlag. Die Spannung steigt bis zur letzten Seite und ein Steinchen nach dem anderen wird gelüftet.

Eine wahre Vendetta und somit ein weiterer spannender Fall um Brassoni und sein Team.

 

Ann Baiano –
Sizilianisches Blut

Luca Santangelo kann es nicht fassen, als seine Exfreundin ermordet aufgefunden wird. Die ehemalige Primaballerina wurde mit Messerstichen brutal getötet und der scheinbare Killer, ein marokkanischer Flüchtling ist schnell gefunden. Er trug noch Hab und Gut der Toten bei sich.

Doch Luca will die schnelle Aufklärung des Falles seitens der Polizei nicht recht glauben und ist dank seines Jobs als Journalist mit einer guten Portion Neugierde ausgestattet und fängt an selbst zu ermitteln.

Dass er in ein Wespennest mit seiner Schnüffelei gestochen hat, muss er leider an eigenen Leib feststellen, als sein Sohn überfallen und verschleppt sowie er selbst einiges an Schlägen einstecken muss. Das der Fall allerdings noch weit bis in die Zeit des zweiten Weltkrieges zurückführt und eine aufwühlende Vergangenheit mit sich bringt, wird ihm fast zum Verhängnis.

Ein spannender Auftakt einer hoffentlich weiterhin spannenden Krimireihe am Ende Italiens!

Merken

Joyce Maynard –
Gute Töchter

Ein wunderbar einfühlsamer und zugleich abgrundtiefer Roman, der aufzeigt, dass man manche Dinge besser auf sich beruhen lassen sollte.gute-toechter

Die junge Rachel und ihre Schwester wollen unbedingt ihrem Vater dabei helfen, die andauernde Mordserie in ihrer Heimatstadt auzuklären. Alles kommt anders als erwartet und selbst Jahre später kann die jetzt erfolgreiche Schriftstellerin nicht loslassen und gerät somit erneut mitten hinein ein Dinge, die schon längst hätten begraben werden sollen. Erst als der Vater stirbt, ohne den Fall aufgelöst zu haben, gelingt es den Schwestern, ihr eigenes Leben zu leben.

Spannend und teilweile überlasen melancholisch ziehen sich die alten Tage dahin, bis die wahre Geschichte ans Licht dringt.

Barry & Dana Stiller
Green Mamba

Keller ist wieder im Rennen. Er soll den Mord an einem Arzt in einer Nervenheilanstalt aufklären und wie zu erwarten, stiller-stiller-green-mambamuss er feststellen, dass hier irgendetwas nicht stimmt. Als er den vermeintlichen Mörder verhören will, ist er entweder verschwunden, wieder aufgetaucht, vollständig unter Drogen oder letztlich sogar während einer OP verstorben.

Der Krimi spielt 1974 in der DDR und die Aktivitäten der Russen und der Stasi wirken sich hautnah auf die Ermittlungen des Polizisten Keller aus, der gedeckt von seinem Chef natürlich seine Finger nicht von den Leichen und schon gar nicht von den Ermittlungen lassen kann.

Doch Keller merkt erst zu spät, dass er hier einem ganz anderen Rätsel auf der Spur ist und ausgerechnet von den Russen die Hilfe bekommt, die er von seinen eigenen Kollegen schon vor langer Zeit aufgegeben hat.

Gemeinsam mit dem Russen Sokolow und seinem neuen Untergebenen Kosminsky, der sich als hervorragender Spielpartner für Keller herausstellt, kommen sie dem Geheimnis so langsam auf die Spur!

Ein gewagter Krimi, gespickt mit erstklassigen Charakteren, einer wirklich spanenden Story und einer guten Portion „eigener Vergangenheit“.

 

 

Daniela Gesing –
Venezianische Schatten –
Luca Brassonis dritter Fall

Luca Brassoni steht vor einem Rätsel. Ein Mörder und Entführer geht in Venedig um und raubt blonde junge Frauen und hält sie versteckt.

daniela

Erst als eine junge Frau flüchten kann, scheint für Luca der Fall voranzugehen, doch im Krankenhaus stellt man fest, dass die Gefundene an Amnesie leidet und die Ermittlungen stehen wieder am Anfang.

Lucas Kollege gräbt eine alte Akte aus, und beide begeben sich auf die Suche nach dem Täter, bei dem die alten Verdächtigen kein gutes Bild abgeben. Während sich Luca allerdings mit Hilfe seiner Carla auf die Verdächtigen einschießt, beschließt Carlos mal wieder, in geheimer Mission aufzubrechen, was ihm erneut fast zum Verhängnis wird….

Daniela Gesing schafft es immer wieder erneut, dem so voll bepackten Krimivenedig noch einen besseren Ermittler zur Verfügung zu stellen.

Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil!

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑