Was interessiert die Engländer am meisten? Wetter. Ob für den klassischen so kunstvollen Smalltalk oder einfach für den Start in ein längeres Gespräch! Laut der Wetterkarte haben wir ab morgen mindestens 20° C mit etwas Sonne. London verspricht für die 2 Tage immerhin 16 ° C! Wir sind gespannt und die Regenjacke sowie der Schirm sind eingepackt.

Heute Abend gehts mit dem Bus nach Calais und dann mit der Fähre nach Dover.

Dover Castle – Hafen von Dover

Völlig übermüdet starten wir mit einem Frühstück in Brighton und begeben uns dann auf die Spuren des Royal Pavilion und dessen Geschichte. Wer etwas aktuelles dazu lesen möchte, ist mit Kamila Shamsie – Die Straße der Geschichtenerzähler gut beraten.

Royal Pavilion – Ostansicht – Brighton

Danach steht die obligatorische Stadtführung von Brighton an.

Brighton Beach – Afloat „The Donut“

Für Dienstag starten wir unsere erste London-Tour

The London Eye

mit einem 2-stündigen Stadtrundgang und lassen den Tag in Covent Gardens ausklingen. Dort steht unser traditioneller Italiener auf dem Essensplan und ich hoffe, ich bekomme noch den Wedding Bouquet Tea bei Whittard of chealsea.

Am Mittwoch wandern wir durch die Gärten von Arundel Castle

Arundel Castle – Frontansicht

und picknicken dort auf blumenumranktem klassisch britischem Rasen

Gartenlabyrinth – Arundel Castle

und lassen den Tag im Cafe am Arun mit einer Tasse Tee ausklingen.

Donnerstags fahren wir zurück nach London und besichtigen dort erstmals das Natural History Museum of London.

Natural History Museum of London

Eingangshalle Natural History Museum of London

Eingangshalle Natural History Museum of London – Blauwalskelett

Das Museum bietet neben großzügigen Austellungen über Dinosaurier auch einige Walexponate in Lebensgröße – sehr beeindruckend! Besonders faszinierend fand ich allerdings die Darwin-Abteilung.

Darwin-Abteilung (Anbau) Natural History Museum of London

In diesem  außergewöhnlichen Anbau befindet sich alles, was man über DNA-Forschung, Arten- und Gattungsvielfalt wissen muss. Man blickt durch den gläsernen Aufbau direkt in die Forschungslabore!

Papageien & Aras – Natural History Museum of London – Linker Flügel

Mittags geht es auf den Camden Lock Market, wir sind gespannt und hoffen auf tolles internationales und glutenfreies Essen!

Camden Lock Market – Brücke bei den Kerbs

Den letzten Tag verbingen wir in Hastings,

360 ° Panoramaansicht vom Hastings Castle über den Strand

besichtigen das hübsche alte Fischerdorf und mittags geht es zurück über Dover per Fähre nach Maikammer.

Meine ultimative Shopping-Liste:

Tee samt Tasse bei Whittard on Chealsea

Passend zur Hochzeit von Prince Harry und Meghan Markle den „Wedding Bouquet“ Black Tea mit passender Tasse von Whittard of Chealsea

Wedding Bouquet – fruity black tea scattered with sugar hearts

Die aktuellen Ausgabe der Home & Gardens!

Danke an den Busfahrer, der uns großzügigerweise bei Sainsbury einkaufen lies! Mitgebracht habe ich die aktuelle Ausgabe der Homes & Gardens mit dem „Dream Gardens“ Special June 2018.

Homes & Gardens June 2018 – Special Dream Gardens

Mitbringsel für Hundesitter, Fahrservice und Blumengießer 

Abgehakt!

Mindestens 1 Buch bei Waterstones

Abgesagt! Es war einfach zu wenig Zeit, leider!

Clotted Cream, Chips und jede Menge neue glutenfreie Produkte von Marks & Spencer

Tja, da es für Clotted Cream einfach zu warm im Bus war, blieben nur Snacks für Unterwegs ein Punkt auf der Einkaufsliste.

Bei Sainsbury gab es die leckeren fertigen glutenfreien Sandwiches und natürlich die feinen Cherry & Almond Slices.

Als Nachtisch klassische Kettle Chips Baslamic & Vinegar! Was will man mehr?