tinaliestvor

books and more

Schlagwort: England (Seite 1 von 6)

Miriam Rademacher –
Der Drink des Mörders

Der 3. Teil des Ermittlerquartetts aus England.

Colin erhält ein Vertretungsangebot für einen alten Freund auf dem Kreuzfahrtschiff für eine Woche. Auf dem Hinflug lernt er den etwas großspurigen schottischen Lakritzhersteller Ted Toole kennen.

Der wird gleich am ersten Abend auf dem Schiff ermordet aufgefunden und Colin, allen dank der Geschichten seines Freundes als erfolgreicher Detektiv bekannt, begibt sich gezwungener Maßen auf die Spur des Killers.

Dass er auf dem Schiff erst über seine Freundin Lucy, die sich heimlich einen Reiseplatz gesichert hat, und dann über allerlei skurrile Persönlichkeiten stolpert und auch noch selbst fast zum Opfer des Killers wird, damit hatte Colin, der sich eine erholsame und abwechslungsreiche Reise mit viel Tanz gefreut hatte, nicht gerechnet.

Unterstützt wird er von dem Schiffsarzt Spencer, der sich aber nur scheinbar in den diversen Todesarten auskennt und auf dem Trockenen auf Reisen in Schottland von seinen Freunden Jasper und Norma.

Ein gelungener Fortsetzungskrimi, bei dem man vorher seine Bar auffüllen sollte. Mit Witz, sympathischen Figuren und einem ganz großen Schuss Spannung!

 

 

 

 

Emma Garnier –
Grandhotel Angst

Im März 1899 reist die frisch verheiratete Engländerin Nell Dickinson mit ihrem Ehemann Oliver an die italienische Riviera. Ihre Flitterwochen wollen die beiden im Grandhotel Angst, welches auch als Kontaktbörse für Olivers Handel mit italienischer Malerei dient, verbringen.

Nell schreckt das dortige Personal mit ihrer Ähnlichkeit zu Lucrezia, einer alten Legende auf, deren scheinbare Selbstverbrennung auf den Bau des Hotels zurückgehen soll und ihre Neugierde ist geweckt. Ihr Ehemann Oliver, der die Flitterwochen natürlich auch als ein Investment ansieht, verscheucht vorerst die geheimnisvollen Geschehnisse aus Nells Gedanken, bis ein Geschäftspartner Olivers ermordet aufgefunden wird und ein weiterer Nell mit Informationen über die „wahren“ Machenschaften ihres Mannes versorgt.

Von den weiteren Geschehnissen völlig überfordert flieht Nell Hals über Kopf und versucht, Licht in das Dunkel ihrer Ehe, ihrer Vergangenheit und besonders in ihre Zukunft zu bringen.

Grandhotel Angst ist ein meisterhaft erzählter Roman über ein verlassenes Hotel und eine junge Frau, die Ende des 19. Jahrhunderts versucht, sich ihrer eigenen Zukunft klar zu werden und dabei in ein grandioses Spiel aus Lug und Trug gerät, bei dem der Hauch der Vergangenheit sich wie ein dunkler Schatten über sie legt.

 

Peter Beck –
Korrosion

Tom Winter soll im Auftrag seiner Bank den Verbleib einer alten und treuen Kundin ermitteln. Fündig wird er in deren Wohnung samt Leiche. Als Sicherheit hatte die alte Dame bei der Bank auch ihr Testament hinterlegt und den Depotchef als Testamentsvollstrecker ernannt. Doch das Testament hat eine erschwerende Bedingung, das Kind, welches den Vater ermordete, ist von der Erbschaft ausgeschlossen.

Für Tom allerdings ist dieser Auftrag alles andere als einfach. Verschwundene Erben, Schneelawinen, rachsüchtige Drogenbosse und spitzfindige Kollegen erschweren die Ermittlungen des so sympathischen Ermittlers, der ein ums andere Mal seine Kontakte anzapfen muss und sich kräftig verbeult aus verworrenen Situationen herausrettet.

Ich freue mich auf schon auf den nächsten Fall und natürlich auch auf Sheriff und Leonie!

 

Ann Granger –
Mord ist aller Laster Anfang

Meredith Mitchell & Alan Markbys erster Fall!

Diese Krimireihe ist ein absolutes Muss für alle Fans von Rita Mae Brown und Martha Grimes!

Meredith Mitchell, Diplomatin des Empire ist auf die Hochzeit ihrer Nichte eingeladen und reist in das beschauliche Örtchen Westerfield.

Sie stolpert dort über die Leiche einer Siamkatze samt dazugehörigem Katzenbesitzer. Merediths unbändige Neugierde ist geweckt und gerät mitten hinein in eine spannende Mordermittlung und kommt dabei natürlich Alan Markby als Superintendent und leitendem Mordermittler mehr als einmal in die Quere!

Der spannende Auftakt einer langen und spannenden Krimireihe!

Ann Granger –
Messer, Gabel, Schere, Mord

Meredith Mitchell & Alan Markbys vierter Fall!

Wohin mit den vielen nicht geliebten Tieren in Bramford? Das Grundstück soll jetzt einem Luxuslandhotel weichen und das alte Gemäuer wieder Profit einbringen. Dass sich Eric Schuhmacher damit keinen Gefallen tut, ist schnell klar als sich die Protestwelle durch das kleine britische Städtchen zieht.

Jeder Widerspruch ist zwecklos, nur die Leiche, die am Eröffnungstag auftaucht, ist so gar nicht im Festaktprogramm vermerkt und ruft Meredith Mitchell und Alan Markby auf den Plan.

Doch was sich also so leichter Plan vermuten lässt, stellt sich für Alan Markby dann doch als harte Ermittlungsnuss heraus! Klassisch brititsch!

 

 

 

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑