tinaliestvor

books and more

Schlagwort: Drama (Seite 1 von 4)

Rita Mae Brown –
Dem Fuchs auf den Fersen

Ein Sister-Jane Roman!

In dem kleinen Südstaatenteil in den Blue Ridge Mountains wird Halloween gefeiert.

Jane Arnold, die Vorsitzende des örtlichen und altehrwürdigen Jagdvereins steckt mitten in den Vorbereitungen zum alljährlichen Jagdball.

Al Perez, ein gutmütiger und edler Spender wird ermordet aufgefunden und die Gemeinde steht vor einem Rätsel. Ausgerechnet Al Perez, der großzügige und allseitsbeliebte Familienvater?

In der über die Landesgrenzen hinaus bekannten Mädchenschule Curtis Hall lässt die Schulleiterin für die Versicherung die Antiquitäten schätzen und erlebt eine böse Überraschung.

Sister Jane ist dem Killer auf der Spur und will die Falle ausgerechnet auf dem Jagdball zuschnappen lassen.

Ein weiterer Teil aus der beliebten Sister-Jane Reihe, bei dem auch die Füchse, Katzen, Hunde sowie die Jagdpferde nicht zu kurz kommen. Spannend, gewieft und mit einem Hauch Südstaatenklassik.

Andreas Suchanek –
Ein Mords-Team
In den Trümmern

In dem Hardcover umfasst es die Teile 7-9 der E-Bookserie.

Spannend geht es weiter in Barrington Cove! Die Bombe tickt und die Explosion bringt viel Leid über die Stadt. Die Dynastien stecken in Schwierigkeiten und die vier Freunde sind dem Killer von Marietta King mehr denn je auf den Fersen.

Unterstützt durch die junge Reporterin gelingt ihnen ein großer Schlag gegen die Dynastien, deren mächtige Säulen gewaltig wackeln und der Graf, der heimlich die Strippen zieht, hat einen neuen Gegner.

Erst als verdächtige Ruhe im Leben der vier Freunde aufkommt, wissen alle, dass eine weitere Schlacht geschlagen werden muss!

Unfassbar spannend und mitreißend begleitet man die vier Freunde und gerät gemeinsam mit ihnen atemlos auf die Spur des Killers!

Die Rezensionen zum Teil 1 sowie zum Teil 2.

 

Jürgen Ehlers –
Nur ein gewöhnlicher Mord

Der Mord an einer hübschen Frau mitten in einem Park in Hamburg bringt Wilhelm Berger, den leitenden Ermittler der Kripo Hamburg schier zur Verzweiflung. Kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges ist es gefährlich, den falschen Weg einzuschlagen und Bergers Frau ist auch noch Halbjüdin, die für ihre Ausreise fast alles tun würde.

Während Berger kurzerhand selbst nach Polen reist um dort eine Verdächtige zu verhören, bringt der Krieg in Polen aus und er glaubt nicht, was er dort alles an Leid sehen muss.

Die Erschießungskommandos kommen näher und nur dank eines alten Freundes gelingt ihm die Flucht zurück nach Hamburg und dort angekommen zeigen alle Ermittlungen nach Berlin….

Ein spannender Krimi um das Jahr 1939, der einem die damalige Stimmung ob Aufbruch oder Weigerung aufzeigt und einem die Menschen näher bringt, die versucht haben, irgendwie damit zu leben.

Ältere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑