Louise Penny –
How the light gets in

Myrna mit ihrer Vergangenheit und Gamache ums Überleben

Der Winter hält Quebec fest im Griff als Armand Gamache Myrna in Three Pines einen Besuch abstattet. Ihr Anruf auf der Wache klang mysteriös.

Im Buchladen angekommen erzählt Myrna den beiden Ermittlern vom Verschwinden ihrer Freundin Constance. Die etwas zurückhaltende alte Bekanntschaft entpuppt sich als eine der letzten Überlebenden der weltberühmten kanadischen Fünflinge.

Als Kinder ihren Eltern von einem dubiosen sensationssüchtigen Arzt beraubt, schaffte dieser mit Hilfe der Regierung eine wahre Inszenierung. In einem lebendigen Museum verbrachten die Fünflinge ihre Kindheit und lebten stets unter Beobachtung einer ganzen Nation und der Presse.

Gamache findet mit Inspector Lacoste Constance ermordet in ihrem eigenen kleinen Haus.

Doch die Tote ist nicht Gamaches einzige Sorge. Die Strippen um ihn ziehen sich immer enger zusammen. Jean-Guy verfällt weiter seinen Drogen. Seine Einheit wird vollständig aufgelöst und er kommt der Verschwörung innerhalb der Polizei gefährlich nahe.

Aber da wäre ja noch Three Pines. Dort verbarrikadiert er sich gemeinsam mit seinem Freunden Jerome und Therese und schafft es mit der Hilfe seiner Freunde, einen gewagten Plan umzusetzen.

Fazit:

Im neunten Teil steht Gamache sich selbst sehr lange im Weg. Die Hoffnung, dass Jean-Guy und auch Isabelle Lacoste lebend aus diesem bedrohlichen Katz- und Mausspiel herauskommen ist wirklich bis zur letzten Seite ungewiss.

Es wird gehackt, alte Wunden aufgerissen und nebenbei noch ein altes Rätsel gelöst. Myrna zeigt ihre wahre Stärke.

Atemlos hetzt man durch Montreal, Quebec und durch die verschneiten Gassen von Three Pines nur um dann erneut festzustellen, dass man am Ziel angekommen ist.

Die bisherigen Titel sollte man in dieser Reihenfolge lesen:

  1. Das Dorf in den roten Wäldern / Still life
  2. Tief eingeschneit / Dead Cold
  3. Der grausame Monat / Das verlassene Haus / The cruellest Month
  4. A rule against Murder / Lange Schatten
  5. The brutal telling / Wenn die Blätter sich rot färben
  6. Bury your Dead
  7. A Trick of the light
  8. the beautiful mystery
  9. How the light gets in

13. Hinter den drei Kiefern / Glass House

3 Thoughts on “Louise Penny –
How the light gets in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.