tinaliestvor

books and more

Monat: September 2017 (Seite 1 von 8)

Eoin Colfer –
Artemis Fowl
Die Verschwörung

Die Verschwörung, der zweite Teil der Artemis Fowl Saga, bringt den kleinen Meisterdetektiv Artemis ganz schon in Bedrängnis.

Ausgerechnet in Murmansk, im eisigen Russland, vermutet er seinen entführten Vater zu finden und plant seine so ganz eigenwillige Expedition und Rettungsaktion.

Während er mit Butler, seinem treuen Diener versucht, seinen meisterhaften Rettungsplan umzusetzten, hat er die Rechnung ohne das Erdenvolk gemacht. Die sind nämlich immer noch ganz schön sauer auf ihn und versuchen, seine Rettungsmission zu boykottieren.

Doch Artemis wäre nicht ein wahrer Meisterdieb, wenn er seinen alten Gegner nicht alle für sich arbeiten liese und deren ganz persöhnliche und teilweise magische Eigenschaften für sich einzunehmen versuchen würde.

Holly Short, die Elfenpolizistin und ihr Commander Root sind sich hingegen einig darüber, das Artemis mal wieder ein doppeltes Spiel spielt….

Der zweite Teil zeigt Artemis, dass seine Hochbegabung nicht nur Vorteile mit sich bringt, das korrekte Einschätzen von Gefühlen und „Menschlichkeit“ außer Acht zu lassen bringt ihn ganz schön in die Bredouille. Gewohnt spannend und mit viel Witz und Abenteuerlust!

Merken

frisch eingetroffen…

Danke an den Knaur Verlag für das Buch von dem Künstler Nicholas Müller – Ich bin mal eben wieder tot.

Jeder kenn die deutsche Band Jupiter Jones und deren ehemaligen Sänger Nicholas Müller. Doch niemand wusste, wie schlimm seine Angststörungen sind. Hier finden wir einen exclusiven Einblick in dessen Leben und seinen Kampf gegen diese Angst.

 

 

Ich mag historische Krimis und halte jetzt den ersten Teil von Nicolas Remin – Schnee in Venedig in der Hand. Ich freue mich auf Spannung, Italien und die Ermittlungen des Commissario Tron.

 

 

 

 

Als Ebook frisch vom AAVAA-Verlag sind drei Bücher eingetroffen….

Mario Lenz mit seinem neuen Thirller „Gedämpfte Schreie“. Das Cover lässt unruhige Zeiten vermuten.

 

 

 

 

 

Tilman Schulze – Provinzabgründe. Ich freue mich auf mörderische Landlust

 

 

 

 

 

 

Tilman Schulze – ProvinzabgrÜÜnde – Die Zweite. Weiter gehts mit den Morden auf dem Land….

 

 

 

 

 

Danke auch an Celeste Ealain für den ersten Teil ihrer Scifi-Dystropie „Ich bin das Ende“. Mal sehen, was dahinter steckt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Yaa Gyasi –
Heimkehren

Das Hörbuch beginnt in Ghana Ende des 18. Jahrhunderts. Die Stämme an der Goldküste befinden sich im Krieg, der rege und scheinbar gut bezahlte Sklavenhandel und die anherrschende Dürre treibt die afrikanischen Stämme dazu, sich selbst und ihre Identität zu verschachern.

Mit Effia, der Schönen, treten wir in die Geschichte ein und enden als schwarze Ehefrau eines der ranghöheren britischen und weißen Soldaten, die den lukrativen Sklavenhandel vorantreiben.

Esi, Effias Schwester hingegen, trifft es bei weitem nicht so gut. Ihr Leidensweg beginnt hinter Schloss und Riegel, in einer Art Massentierhaltung unter unwürdigsten Bedingungen, ausgerechnet in der Festung, in der Effia ihr scheinbar privilegiertes Leben als Ehefrau und Mutter führt.

Die Wege der Frauen und deren Nachkommen könnten nicht unterschiedlicher sein.

Über Generationen hinweg erleben wir als Leser unglaubliche Trauer, unverhohlenen Rassenhass, blutigen und menschenunwürdigen Sklavenhandel.

Dieses Familienleid zieht sich bis in die Gegenwart und ein Großteil von Esi und auch Effia bleibt in den Köpfen der Nachkommen erhalten, die Sehnsucht nach der eigenen Geschichte, diesen dunklen Kapiteln der Menschheit, ist nicht auslöschbar.

Auf der Suche nach den eigenen Vorfahren, deren Kultur und einzigartiges Leben und für mich ganz entscheidend, die Suche nach einem kleinen Funken Glück und echter Liebe finden sich erst in der Gegenwart wieder.

Lust auf eine Hörprobe?

Eoin Colfer –
Artemis Fowl – Die Rache

Der vierte Band der Artemis Fowl Reihe!

Artemis ist gerade auf erfolgreicher Diebestour als er einen Hilferuf aus dem Erdenreich bekommt.

Die gefürchtete Opal Koboi ist geflohen und ausgerechnet Artemis tappt in deren Falle.

Opal Koboi führt einen Rachefeldzug gegen ihre Häscher und Artemis steht ganz oben auf der Liste neben Holly Short und deren Team sowie der restlichen Untergrundpolizei.

Es stellt sich allerdings als großes Problem von Holly Short und ihrer Einheit heraus, dass ausgerechnet die Gedächtnislöschung, die diese Artemis zum Schutz des Erdvolks verpasst haben, ein wahrer Schuss in den Ofen war.

Alles an Wissen, was Artemis als Retter und erneuter Jäger von Opal Koboi ausmacht, ist weg, gelöscht als Bewahrung des Erdvolks.

Auf der Jagd nach Opal Koboi geht Holly ihrem Team einen Schritt zu weit und steht jetzt selbst auf der Fahndungsliste. Holly kennt jetzt nur noch einen Ausweg um Artemis Gedächtnis wieder auf Vordermann zu bringen und der nennt sich Mulch Diggums….

 

Ein wunderbar spannender und witziger neuer Teil der Artemis-Fowl-Reihe!

 

Bernd Ohm –
Das Schattencorps

Der Krieg ist aus, die Mauer wird gebaut und einige Menschen scheinen dennoch unzufrieden zu sein. Der kalte Krieg steht vor der Tür und die klassische Spionage ist in vollem Gange.

Hans Barkhusen, ehemaliger Soldat und jetzt Berufstaucher und frisch aus Australien abgereist, gerät durch seinen Schwager und Polizisten Fritz in eine lebensgefährliche Situation.

In dessen Auftrag spioniert er alten Weggefährten nach. Dank diesem kleinen Nebenjob im Auftrag der Familie erhält er seit langem mal wieder Besuch von seinem alten Lebensretter im Dienste Ihrer Majestät. Captian Rowland beauftragt Hans ebenfalls mit dem gleichen Job und der beginnt zu ahnen, dass mehr dahinter steckt.

Er nimmt Kontakt zu alten „Freunden“ auf und der Plan steht fest. Der angebliche Goldschatz Rommels soll im adriatischen Meer geborgen werden.

Die illustre Gruppe, die aus alten Nazis, mittellosen Adligen, urigen Hamburgern, rüstigen Seefahrern und Waffenschiebern besteht schmiedet also einen scheinbar wasserdichten Plan.

In Italien angekommen, scheint sich Hans allerdings nicht mehr so sicher zu sein, auf welcher Seite ersteht und wo genau der Rest der Truppe steht.

Er lernt im Laufe der Tage die Bedeutung von Freundschaft, wahrer Liebe und den Preis der Erinnerung kennen und begibt sich damit auf einen schmalen Grat der Wahrheit.

Hans begreift, dass hier nicht nur die Altnazis und die Engländer Interesse an dem Schatz haben, sondern die Reihe weiterer Interessenten ziemlich lang ist.

Ein Spionageroman aus dem guten alten Deutschland der 60er Jahre, bepackt mit mystischen Schätzen, diversen Spionageagenten und dem kalten Krieg.

 

 

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑