Laura Lippman –
The Sugar House

Ausgerechnet Tess Vater verschafft ihr den nächsten großen Auftrag als Privatermittlerin.

Ruthie, eine etwas in die Jahre gekommene Buchhalterin, hat den Tod an ihrem Bruder Henry nicht überwunden. Sie beauftragt Tess, die Hintergründe des Todes aufzuklären. Henry starb im Gefängnis. Ruthie hoffte inständig, dass er clean aus der Haft entlassen wird. Doch Henry saß nicht unschuldig im Gefängnis. Er hatte den Tod einer jungen unbekannten Frau verschuldet.

Ruthie ist fest der Überzeugung, dass Henry sterben musste, weil er zu viel wusste. Tess muss also zurück zu den Wurzeln des Falls. Doch wer war die junge Tote. Als Jane Doe geführt, muss Tess alle Register ziehen, um der Toten ihren Namen zurückzugeben.

Tess führten die Ermittlungen in das Büro ihres Vaters, in eine versnobte Selbsthilfeklinik, in dubiose Bars und zu einem Wahlkampfbüro eines zukünftigen Senators. Da kommt ihr Whitney gerade recht. Ihrer besten Freundin ist langweilig. Whitney, einem alten Geldadelspross Baltimores entsprungen ist wie gemacht für ihren neuen Job.

Doch dann hagelt es Kugeln, eine Unschuldige kommt ums Leben und Tess Familie ist in höchster Gefahr.

Fazit

Laura Lippman lässt Tess dieses Mal stark an sich zweifeln. Sie lässt Tess in der eigenen Familie ermitteln und muss unangenehme Fragen stellen. Dank ihrer zahlreichen Freunde und Unterstützer gelingt es ihr mit ihrem typischen Charme einmal mehr, für Gerechtigkeit zu sorgen.

  1. 1997: Baltimore Blues
  2. 1997: Charm City / Die Witwe des Millionärs
  3. 1998: Butchers Hill
  4. 1999: In Big Trouble
  5. 2000: The Sugar House
  6. 2001: In a Strange City / In einer seltsamen Stadt
  7. 2002: The Last Place
  8. 2004: By a Spider’s Thread
  9. 2006: No Good Deeds
  10. 2008: Another Thing to Fall
  11. 2011: The Girl in the Green Raincoat / Die Frau im grünen Regenmantel;
  12. 2015: Hush, Hush

One thought on “Laura Lippman –
The Sugar House

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.