tinaliestvor

books and more

Kategorie: Sonstiges (Seite 2 von 27)

Chloe Coker & Jane Montgomery
Verführerisch vegetarisch

Gemüsegenuss für jeden Tag und das auch noch mit glutenfreien und veganen Rezepten? Mit praktischen Anmerkungen startet man in das lecker anmutende Kochbuch von Chloe Coker & Jane Montgomery aus dem Thorbecke-Verlag.  Aufgeteilt in eine kleine Einleitung über die wichtigsten Nährstoffe und über eine praktische und gut gefüllte Speisekammer als Tipp gelangt man an die wichtigste Mahlzeit, das Frühstück. Bei den Engländern legt man gerne auch mal ein Brunch auf einen einfachen Wochentag und findet hier rustikale, feine und auch internationale Frühstücksvarianten.

Über kleine Häppchen, Dips, Salsas und Saucen gelangt man ohne Umschweife zu den Suppen und Salaten und da geht einem Vegetarier wirklich das Herz auf.

Deftige Hauptgerichte lassen einen schnell sattwerden und die Mengen, bzw. Portionsangaben sind ausführlich und ausreichend. Zum Abschluss findet man in den süßen Leckereien sicherlich noch die ein oder andere Dessertvariation.

Mir ganz persönlich hat es das „italienische Brot“ auf Seite 88 angetan.

Die Abwandlung in einen glutenfreien Hefeteig war kein Problem. Mit einen frischen Salat dazu ein wahrer glutenfreier Genuss!

mein Mon Chéri Genussmoment

Vielen Dank an Ferrero, Brigitte und an Markenjury für die Zusendung des Testpaketes Mon Chéri.

Während Ella es sich schon mal auf der neuen flauschigen weißen Decke fast Ton in Ton gemütlich macht

packe ich mein heutiges Wohlfühlpaket zusammen. Ein guter Start in den sonnigen Nachmittag!

Nachdem uns die Sonne mal wieder verlassen hat, tischen wir fein auf:

New York Cheese Cake

Am Superbowl-Day gibt es einen klassischen New York Cheese Cake! Mit unserem Kochbuchliebling „So kocht Amerika“ aus dem Lingen Verlag können wir uns bestens auf die lange Nacht vorbereiten.

Cheese Cake glutenfrei

  • 1 kleine Packung glutenfreie Kekse
  • 1/2 Tl Zimt
  • 45 g zerlassene Butter
  • 750 g Frischkäse
  • 175 g Zucker
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 3 Eier Gr. M

Die Kekse werden in einem Gefierbeutel zerbröselt und in die mit Backpapier ausgekleidete Backform oder in eine Silikonform gegeben. Den Zimt gibt man zur zerlassenen Butter hinzu und verquirlt die Flüssigkeit, welche über die zerbröselten Kekse gegossen wird. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180 ° Celsius Umluft ca. 5 Minuten vorbacken und herausnehmen.

Den Frischkäse mit den restlichen Zutaten in die Küchenmaschine geben und gut durchmischen lassen und die flüssige Masse über den vorgebackenne Boden geben.

Den Kuchen anschließend ca. 60 Minuten weiterbacken. Sollte der Käse zu dunkel werden, kann man den Kuchen mit Alufolie abdecken und weiterbacken lassen.

Den Kuchen nach dem Backen vollständig auskühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑