tinaliestvor

books and more

Schlagwort: Ozean (Seite 1 von 2)

Smarticular –
Plastik Sparbuch

smarticular – Plastik Sparbuch

Was als reiner Ideenpool startete, weißt uns Lesern jetzt regelmäßig den Weg in die richtige ökologische Richtung.

Mit dem neuen Ratgeber Plastik Sparbuch geht Smarticular in die dritte Runde. Nach den wirklich ausgezeichneten zwei Ratgebern „das Natron Handbuch“ wie auch „Fünf Hausmittel ersetzen jede Drogerie“ geht es jetzt ran an das Plastik.

Smarticular bietet mit dem neuen Ratgeber rundum gelungene Auswege aus dieser scheinbar unabwendbaren Falle. Mit über dreihundert nachhaltigen Ideen und Alternativen findet sicherlich jeder Leser den ein oder anderen anwendbaren Tipp für sich und seine Familie.

Klassisch in der Einleitung erlesen wir die verschiedenen Arten des Plastiks, die Geschichte des Kunststoffes und unsere heutig daraus resultierenden Probleme.

Unsere Ozeane sind voll von diesen umhertreibenden Stoffen und auch direkt vor Ort und im Haushalt kann man heute scheinbar nicht mehr ohne Plastik, oder?

Hier findet man praktische Alternativen für den Einkauf. Über die Küche bis hin zum Wäsche waschen findet man hier Tipps und Tricks, ohne sich radikal verbiegen zu müssen.

Ich mag grundsätzlich keine Ratgeber, bei denen ich belehrt werde. Smarticular findet als Herausgeber die richtige Art, mit Überzeugung dem Plastik den Kampf anzusagen, ohne den Leser als Laien darstehen zu lassen. Mitnehmen lautet der richtige Weg in eine umweltfreundliche Zukunft und das gelingt Smarticular mit „Plastik Sparbuch“ ausgezeichnet.

Besonders die Küchentipps haben es mir angetan. Als Gartenbesitzer habe ich mir jetzt ein paar Alternativen zum Einfrieren überlegt.

Ein großes Dankeschön an den Smarticular-Verlag für das „Plastik Sparbuch“. Es war mir eine Freude.

Macht mit: Gewinnt bei Instagram eine Ausgabe des Plastik Sparbuchs für euren Start in eine Welt ohne unnötigen Kunststoff! Alles Weitere findet Ihr hier.

Robert Hofrichter –
Im Bann des Ozeans

Starten Sie mit Robert Hofrichter eine Expedition in die Wunderwelt der Tiefe. Ich liebe Dokumentationen über das Meer, die Südsee und über außergewöhnliche Meeresbewohner und war erstaunt, dass sich diese wunderbare „Unterwelt“ auch zwischen zwei Buchdeckeln mit Begeisterung erzählen lässt.

Hofrichter versteht es geschickt den Leser mit der Geburt der Ozeane über die Physik dieses Wunderwerks in die Welt der Meerestiere eintauchen zu lassen. Mit viel Witz und natürlich auch dem Fachwissen begleiten wir Kuriositäten der Meere, magische Baumeister und Filmstars hinweg zu den Ursprüngen.

Im Bann des Ozeans“ mahnt von der Empfindlichkeit dieser faszinierenden Meereswelt, lässt den Leser aber nicht mit einem schlechten Gewissen zurück. Mit zahlreichen Bildern und kleinen eigenen Erlebnissen des Forschers steigt man hinab in die Tiefe zu uns unbekannten Welten, die längst noch nicht gänzlich erforscht sind.

Man taucht ein in die unbekannte Welt der großen Ozeane und ist erstaunt, wie wenig man eigentlich über dieses so schützenswerte Stück unserer Erde weiß.

Findet Nemo

Nemo hat seinen ersten Schultag und sein Vater, der Clownfisch Marlin ist sich sicher, dass sein kleiner Junge damit sein Todesurteil unterschrieben hat. Doch Nemo freut sich auf das neue Abenteuer. Marlin traut der ganzen Sache nicht und muss bestürzt feststellen, dass seine Angst sich bewahrheitet. Nemo wird von einem Taucher eingefangen und fristet nunmehr sein Dasein in einer australischen Zahnarztpraxis als Aquariumsfisch.

Marlin kann jetzt nur noch an die Rettung seines Sohnes denken und macht sich auf in die selbst ihm unbekannte Welt des Meeres. Dort trifft er auf Dorie, die ihm durch die Irrwege des Meeres begleitet, sich allerdings so gar nichts merken kann. Beide fliehen vor scheinbar vegetarischen Haien, hüpfen durch ein Quallenheer und landen final in einem riesigen Blauwalmaul, während Nemo und seine Aquariumsfreunde schon an einem neuen Ausbruchplan schmieden.

Ein witziges Meeresabenteuer über den Clownfischvater Marlin, der scheinbar alles bis auf seine Hoffnung verloren hat und den mutigen Sohn Nemo, der für seine Freiheit kämpft.

Eine gelungene Lesung aus dem Hörverlag mit der Stimme von Udo Wachtveitl.

« Ältere Beiträge

© 2019 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑