David Baldacci - Hell´s Corner

David Baldacci – Hell´s Corner

Oliver Stone, ehemaliger erfolgreichster Auftragskiller im Namen der amerikanischen Regierung und Mitglied im privaten Ermittlerteam des Camel-Clubs, wird vollständig rehabilitiert und soll einen letzten Auftrag erfüllen. Während er sich auf den Weg macht, seine Reise vorzubereiten fallen Schüsse im Lafayette Park und kurz darauf explodiert eine Bombe.

Das vermutliche Ziel ist im britischen Premier schnell gefunden und somit ist der MI6 mit an Bord. Oliver lässt sich davon vorerst nicht ablenken. Die Ermittlungen der einzelnen Behörden behindern sich gegenseitig, bis Oliver Unterstützung von alten britischen Freunden erhält, die den Anschlag in ein ganz anderes Licht rücken.

Gemeinsam mit Agent Chapman vom MI6 ermittelt jetzt auch ungewollt der Camel Club, nichtsahnend, dass in diesem Fall der Tod auf der Prioritätenliste des Killers ganz oben steht.

Olivers Weg wird von nun an von Leichen gepflastert bis er plötzlich in dem trüben Nebel der in losen Enden verlaufenden Ermittlungen sich zu seinen Fähigkeiten aus alten Zeiten besinnt und plötzlich den leuchtenden und entscheidenden Stern am Himmel sieht.

Der fünfte und bisherige letzte Teil der Camel-Club-Reihe ist für den Leser der nervenaufreibendste. Man hofft inständig, dass Oliver dieses Mal endgültig auch mit dem Schutz des Präsidenten in Ruhe sein Leben leben kann, merkt aber schnell, dass hier noch andere Mächte im Dunklen regierten, die weit aus mächtiger sind.

Zu spät wird allen klar, dass die Regierung sich in ihren geheimen Ausbildungszentren Killermaschinen herangezogen hat, die vielleicht irgendwann im Leben eigene Entscheidungen treffen.

Eine würdige Fortsetzung der Camel-Club-Reihe, bei der man als Leser inständig hofft, dass David Baldacci hier wirklich nur reine Fiktion niedergeschrieben hat.

Die im Artikel hinterlegten Verlinkungen beziehen sich auf Produkte, die ich selbst erstanden habe und nicht von den Herstellern bzw. Verlagen oder Autoren zu Werbezwecken kostenlos erhalten habe!  #Werbung ohne Gegenleistung!