Berit Paton Reid –
Im Schatten der Lombardis

Die Schweizer Privatbank Lombardi gerät durch einen Margin Call in eine verzweifelte Situation. Doch das Problem ist nicht das einzige. Einer der Teilhaber wird des Mordes am CEO verdächtig und hat es geschafft, die Flucht zu ergreifen.

Der Insidertipp liefert die passende Antwort. Es werden eine Milliarde Dollar gefordert. Die gesamte Familie Lombardi versucht, den Bankenskandal aufzuklären. Doch der Verdacht wiegt schwer und die Mandanten schwinden.

Es gilt die Bank vor dem Ruin zu retten, aber wie?

Die Lombardi Geschwister recherchieren, bis sich immer mehr dunkle Geheimnisse auftun. Ein Familiengeheimnis nach dem anderen wird gelüftet.

Die Machenschaften werden offengelegt und es geht dabei nicht mehr nur um eine Milliarde Dollar.  Es geht um Ehre und es geht ums Erbe. Doch dann stirbt der Patriarch.

Fazit

Berit Paton Reid schafft es, den Leser mit einem doch sonst eher trockenen Finanzthema zu faszinieren. Ausgebuffte Verfahren und Machenschaften in der eigenen Familie lassen jedoch kein gutes Haar an der Finanzwelt. Für die Familie geht es um alles und natürlich auch ums Geld.

Herzlichen Dank an Berit Paton Reid, an den Bastei Lübbe Verlag und an Lovelybooks für die spannende Leserunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.