Der 3. Teil des Ermittlerquartetts aus England.

Colin erhält ein Vertretungsangebot für einen alten Freund auf dem Kreuzfahrtschiff für eine Woche. Auf dem Hinflug lernt er den etwas großspurigen schottischen Lakritzhersteller Ted Toole kennen.

Der wird gleich am ersten Abend auf dem Schiff ermordet aufgefunden und Colin, allen dank der Geschichten seines Freundes als erfolgreicher Detektiv bekannt, begibt sich gezwungener Maßen auf die Spur des Killers.

Dass er auf dem Schiff erst über seine Freundin Lucy, die sich heimlich einen Reiseplatz gesichert hat, und dann über allerlei skurrile Persönlichkeiten stolpert und auch noch selbst fast zum Opfer des Killers wird, damit hatte Colin, der sich eine erholsame und abwechslungsreiche Reise mit viel Tanz gefreut hatte, nicht gerechnet.

Unterstützt wird er von dem Schiffsarzt Spencer, der sich aber nur scheinbar in den diversen Todesarten auskennt und auf dem Trockenen auf Reisen in Schottland von seinen Freunden Jasper und Norma.

Ein gelungener Fortsetzungskrimi, bei dem man vorher seine Bar auffüllen sollte. Mit Witz, sympathischen Figuren und einem ganz großen Schuss Spannung!