Wenn wir täglich Nachrichten über unsere Inlandspolitik sehen, fragen wir uns doch ständig, wohin wird das noch führen!

Als in Deutschland das tödliche Lassa-Virus ausbricht, endet damit die bisher bestehende Demokratie.

Für David, den liebenden Familienvater ist schnell klar, dass der neue Pharmariese und dessen Lobbyist Paul Schneider für den derzeitigen Zustand verantwortlich sind und hofft, dass sich sein Chef dem gebührend gegenüberstellt.

Doch in Zeiten der Angst steht es schlecht um die Wahrheit und Paul Schneider kann seinen Plan und dessen Ziele einer nach dem anderen abarbeiten ohne dabei auf großen Widerstand zu treffen.

Als die nächste Kanzlerwahl ansteht und die Medien täglich über immer mehr Tote und neue Gesundheitsregeln berichten, tritt die bisher unscheinbare Gesundheitsparte PGO ans Licht.

Doch damit nicht genug, Deutschland steht vor einem Scherbenhaufen und nur wenig Menschen begreifen erst, als es Tote und Gefangene in den eigenen Familien gibt, das hier ein Marionettentheater in großartiger Inszenierung aufgeführt wird.

In Zeiten von Fake-News, bevorstehenden Epidemien, ausgeprägtem Lobbyistentum und einer schier unendlichen Gier nach Macht und Reichtum führt Kai Lüdders den Leser in eine fiktive Welt, die realer nicht sein könnte.

Da bleibt einem als Leser nur die Frage, wo fängt die Wahrheit an und wo hört die Lüge auf?