Wedding, ein Viertel in dem man nicht bleiben möchte. Plattenbau, Rockerbanden und pure Armut. img_20160925_093957Doch Aris, der ehemalige Goldboxer-Kandidat plant  gerade jetzt sein großes Boxevent, als ihm ausgerechnet eine Woche vor dem entscheidenden Kampf der Hauptgegner davon läuft.

Während Aris nun auf der Suche nach einem geeigneten Boxgegener ist, rettet er Serdar und bringt diesen vom Regen in die Traufe, denn sein Kampfgegner ist kein geringerer als der hiesige Rockerbandenchef.

Jessi, die geprügelte alleinerziehende Kassiererin verliebt sich ausgerechnet in Aris und erhofft sich einen Ausstieg aus ihrem jetzigen Leben. Doch dieses Viertel zieht diese verlorenen Existenzen an wie Speck die Mäuse und ein trauriges Weltbild jagt das nächste.

Ein Roman, so traurig und hoffnungslos, das man sich als Leser wünscht, niemals in die Laufbahn eines der Hauptcharaktere zu treten und man sein Viertel und seine Umgebung zu schätzen weiß.img_20161027_210651

Merken