tinaliestvor

books and more

Monat: Januar 2016 (Seite 1 von 11)

Ulrich Wickert – Und Gott schuf Paris

Hier darf natürlich der Turm nicht fehlen.IMG_20160131_130223

Urlich Wickert schafft es mit seiner ganz besonderen Art einen davor zu bewahren, frankophob zu werden. Mit viel Witz und seiner ganz eigenen Art zu erzählen blickt er hinter die Fassanden. Das Gott Paris erschuf, davon kann natürlich kein Franzose und besonders der Pariser genug bekommen.

Ein witziges Buch über unsere Nachbarn, bei dem es auch nicht an Ernsthaftigkeit fehl.

Ulrich Wickert –
Die Wüstenkönigin

Der Turm lässt grüßen….IMG_20160131_130239

Ricou schafft es diesesmal aus seinem kleinen verzwickten Paris heraus nach Angola. Dort scheint sich eine Spur von Rache bis in seine geliebte Heimatstadt zu ziehen und die bring Tod, Rache und Vergeltung mit sich.

Beeindruckend schildert Wickert die Verstrickung von Politik, Geldgier und der Suche nach einem besseren Leben. Eindrucksvoll und ohne allzu blutig zu werden beginnt die Rache einer Frau, die in ihrem Leben selten Liebe und Glück kennengelernt hat.

Eine Leseprobe findet Ihr hier:

Ulrich Wickert – Der nützliche Freund

Zu Wickerts Krimireihe ist mir wieder der kleine Turm in die Hände gefallen…. IMG_20160131_130248

Ricou ermittelt diesesmal irgendwie in den eigenen Reihen. Nicht das ihm das etwas ausmachen würde, aber ein alter Korruptionsfall wirft einen langen Schatten auf seine Freundin Margaux.
Es geht heiß her und mehr als einmal stellt sich Ricou die Frage, ob es sich tatsächlich lohnt, alte Steine umzudrehen und denen Geheimnisse zu entlocken. Doch Ricou wäre nicht Ricou, wenn er davon nicht ablassen könnte und ihm selbst, als seine Freundin in Verdacht gerät, sich zwar irrsinnig aufregen kann, aber dennoch immer in der Spur der Wahrheit bleibt.

Adriana Lisboa – Der Sommer der Schmetterlinge

Da ich leider nicht mit Schmetterlingen dienen kann, muss der klassische brasilianische Rum herhalten. IMG_20160131_095856

Die beiden Schwestern Clarice und Maria Inez wachsen wohlbehütet im brasilianischen Hinterland auf. Doch eine einzige Begebenheit rüttelt am Leben der kleinen Familie und zerstört diese Stück für Stück. Adriana Lisboa schafft es mit dieser Geschichte, die beiden Schwestern als liebevoll und hinterfragend sowie als berechnend und überaus rächend darzustellen. Es zeigt sich ein Weg der Berechnung und der Verzweiflung auf der erst Jahre später durch die Rückkehr und der Besinnung zu sich selbst durch Maria Inez beendet werden kann.

Ein wundervoller Roman über einen kleinen Funken Hoffnung und der Rückkehr zu sich selbst.

 

Frisch per Post eingetroffen:

Michael Köhlmeier – Das Mädchen mit dem FingerhutIMG_20160129_171340

Passend zum aktuellen Thema der Flucht treffen wir hier auf Yiza, dem kleine geflohenen Mädchen. Ich bin auf diese Geschichte wirklich gespannt.

 

 

Jonas Winner – Die Zelle

Sammy macht eine ganz besonders erschreckende Entdeckung und hat eine dunkle Vorahnung. Steckt wirklich sein Vater dahinter?

IMG_20160129_171331

Hans-Henner Hess – Das SchlossgespinstIMG_20160129_171212

Alleine das Cover ist schon eine Lesung wert! Mein erster Fickel und vielleicht nicht der letzte….

Ältere Beiträge

© 2017 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑