Sylvia B. Lindström – Inselfeuer
– Ein Öland-Krimi

IMG_20160620_084430Als neue Brände in Öland aufflackern, gerät der schon vor Jahren in Verdacht geratene Jorma in arge Bedrängnis. Er beteuert seine Unschuld und ruft brav nach jedem Brand seinen Anwalt an. Doch die Angst geht um und selbst Alasca, zweifelt an der Schuld von Jorma. Jorma hat eine ganz besondere Art, sich seinen Mitmenschen aufzudrängen und kennt fast jede Leiche im Keller der kleinen Gemeinde. Abgeschottet auf der Insel hat er die Macht und lebt sie auch aus. Als Alasca ihren eigenen Sohn verdächtigt und jetzt auch Menschen sterben gerät für sie alles aus den Fugen…

Für mich hatte dieses Buch eher etwas von einem Psychoroman und die Bezeichnung Krimi fand ich fehl am Platz, da man eine klassische Ermittlung seitens der Polizei oder ähnlichem erwartet. Dieses Buch entpuppt sich aber als psychologische Betrachtung einer Siedlung von Menschen, die alle schon zu lange dunkle Geheimnisse hegen und es irgendwann dann doch noch aus ihnen herausbricht.

Gute Story mit einem spannenden Ende!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.