Kai Meyer – Glutsand

Als Sabatea und Tarik es mit dem Ifritjäger und dem Hohepriester endlich nach Skagarapur schaffen, kommt alles anders als man erwartet. IMG_20160730_095029Der dritte Wunsch stellt sich als ein Unglück dar, die übrigen Roch sehen sich eher als Feinde und die Dschinn stehen mit drei Armeen vor Bagdad. Junis haucht fast seinen letzten Atemzug vor einem mächtigen Dschinnmagier aus doch kann er Jibril befreien und der letzte Kampf naht seinem Ende. Meyer hat es mal wieder geschafft, drei sehr unterschiedliche Teile zu einem magischen Ganzen zusammenzufügen, ohne dabei zu langatmig oder gar fahrig zu wirken. Man schließt die Personen ins Herz, unterscheidet Gut von Böse und findet doch in selbst schrecklichen Phasen noch das letzte Fünkchen Hoffnung. Fantastisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.