tinaliestvor

books and more

Monat: August 2016 (Seite 2 von 16)

Erin Jade Lange –
Halbe Helden

Ein wirklich wunderbar bezauberndes und sehr witziges Buch über eine Freundschaft, die nicht unterschiedlicher sein könnte.IMG_20160830_202227

Dem jungen Schlägertypen Dane steht der endgültige Rauswurf aus der Schule bevor. Doch da taucht Billy D. auf, der Nachbarsjunge mit Down-Syndrom und der hat einen Plan. Der Direktor gibt Dane dann noch eine letzte Chance unter der Bedingung, dass er auf Billy D. aufpassen muss. Es entsteht eine wunderbare Freundschaft, bei der das selbstgebastelte Rätselbuch von Billys Vater einen abenteuerlichen Roadtrip, eine  außergewöhnliche Freundin sowie einen völligen Sinneswandel bei Dane bewirkt und einem aufzeigt, dass das Leben wunderbar witzig und äußerst lebenswert ist.

Kerstin Lange –
Riesling und ein Mord

Ein Krimi aus meiner Nachbarstadt Speyer! Vielen dank auch nochmal für die schöne Lesung in Hassloch! IMG_20160830_202216

Ein Mörder geht im der beschaulichen Domstadt Speyer um und hinterlässt Andenken in Form vom pfälzer Nationalvogel. Ferdinand, verwitweter Ermittler in Rente ist ausgerechnet der Nachbar einer der Toten und als der Verdacht auf deren prügelnden Freund fällt, kann er nicht anders.

Zusammen mit seinem alten Freund Harmut wird sein Ermittlerinstinkt erneut geweckt und die Suche nach dem Fabelwesenmörder geht los. Doch der Mörder ist schlau und legt die ein oder andere falsche Spur, geprägt durch die Geschichten rum um den Elwetritsche.

Spannend, lokal und eine wirklich gute Story, bei dem die pfälzischen Eigenarten sowie Urgesteine nicht zu kurz kommen.

Stefan Lange –
Suicide

Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod. Stefan, ein scheinbar glücklicher und zufriedener junger Mann besucht in Sevilla eine Sprachschule und trifft dort auf Susanne. IMG_20160830_202210Susanne steckt in einer schwierigen Beziehung, was diese aber nicht davon abhält, mit Stefan etwas anzufangen. Für Stefan wird sie die große Liebe und bringt Glück und auch viel Leid mit sich. Die Trennung bringt das so lange schon gefüllte Fass Stefans zum Überlaufen und nur noch der Tod bringt die scheinbare Erlösung.

Eine Autobiographie über eine Krankheit, die nur selten als solche wahrgenommen wird und einem aufzeigt, dass das Leben einem alles nehmen und aber auch alles geben kann.

Mara Laue –
12 Stunden Frist

Eine Kindesentführung mitten in Berlin bringt Kommissar Aktan und die Staatsanwältin mächtig ins Schwitzen. IMG_20160830_202202Denn es wird kein Lösegeld gefordert, sondern der Vater des entführten Kindes soll ein Online-Game, welches er vermarktet hat, gegen die Entführer in sieben Runden unter Zeitlimit gewinnen. Als Lösung gibt es Puzzleteile im Bildformat, welche den Standort der entführten Tochter verraten sollen.

Doch das Spiel ist bist jetzt noch nie geschafft worden, sodass die Programmiererin her muss um das Leben des Kindes zu retten.

Ein haarsträubender Fall, bei dem die Verdächtigen bis zum Schluss nicht wirklich ausgeschlossen werden können und nur dank der taffen Programmiererin der erste Schritt in die richtige Richtung gemacht werden kann…

Spannung, Rätselraten und viele Überraschungen!

Mary R. Lefkowitz –
Die Töchter des Zeus

Von A wie Amazone bis Z als Zeus dem Vater, dem Ehemann und dem Geliebten. IMG_20160830_202155

Für Griechenland- und Antikenfans ein Muss für den Überblick übe die großartigen Damen der damaligen Zeit.

Was vorwiegend eine Männerherrschaft war, hatte einiges an machtgierigen Frauen bieten. Ein wunderbarer Einblick, sachlich, spannend und lehrreich!

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑