tinaliestvor

books and more

Schlagwort: Fernsehen

Live bei SWR Lesenswert: Quartett

Am Mittwoch, dem 13.02.2019 durfte ich live bei der Aufzeichnung für das SWR Format Lesenswert: Quartett im Palais Brion in Baden-Baden dabei sein.

Um 18 Uhr ging es los und über den Rhein ging es dann zügig zum Palais Brion.

Die Residenz aus dem 19. Jahrhundert beeindruckt mit seinem schönen Säuleneingang und faszinierenden Stuckdecken.

Der große Saal war vom SWR für die Kameraufnahmen hergerichtet und nach einer Einleitung des SWR ging es auch schon an das Testen der Kamera und an die ersten Probeaufnahmen.

Probeaufnahmen des Kamerateams

Dennis Scheck als Moderator begrüßte an diesem Abend Insa Wilke, Ijoma Mangold und Wiebke Porombka. Das illustre Quartett besprach live folgende Bücher:

Han Kang: Deine kalten Hände, Roman, Aufbau-Verlag (vorgestellt von Insa Wilke)

John Wray: Gotteskind, Roman, Rowohlt Verlag (vorgestellt von Wiebke Porombka)

Michel Houellebecq: Serotonin, Roman, Dumont Verlag (vorgestellt von Denis Scheck)

Kenah Cusanit: Babel, Roman, Hanser Verlag, (vorgestellt von Ijoma Mangold)

Hier wird heftig argumentiert….

Gewohnt offen und gnadenlos ehrlich ging es um die Kultur des Buches, den Kampf gegen Fakenews und um die einzig wahre Liebe, die Dennis Scheck wie auch die drei Mitstreiter weder in „Gotteskind“, noch in Han Kangs Erstlingswerk fanden.

Dieses Quartett macht es keinem der vorgestellten Bücher leicht, zu gefallen.

Noch so kleine Verfehlungen, äußerst fragwürdige Sichtweisen und wie bei Serotonin ein Abdriften in ein so unbeliebtes Ich werden hier schonungslos offen gelegt. Aus einem zögerlichen Vortragen wird eine rege Diskussion über den Zustand der Dinge und endet mit einem klaren Fazit über die Geschichte.

Für den Zuschauer vor laufender Kamera wird man in eine Dynamik hineingerissen, die einem vor dem Fernseher völlig verwehrt wird. Die Leidenschaft, mit dem Dennis Scheck und seine Gäste ihr vorgestelltes Werk verteidigen oder gar auch mal in den Boden stampfen ist beeindruckend.

Man gewinnt live eine völlig neue Perspektive über ein solches TV-Format.

Mit großem Aufwand gibt sich der SWR, Dennis Scheck und seine Gäste Mühe, das Format „Buch“ weiterhin dem Zuschauer „lesenswert“ zu machen.

Die aufgenommene Sendung wird wie folgt ausgestrahlt: 

Donnerstag, 14. März 2019, 23:15 Uhr, SWR Fernsehen

Sonntag, 17. März um 10:05 Uhr, 3sat (als Wiederholung)

Außerdem gibt es „lesenswert quartett“ im Hörfunk: am 12. März um 22:05 Uhr in SWR2

Ich bedanke mich nochmals beim Team des SWR für diesen Einblick ins Livefernsehen und für den fabelhaft spannenden Abend. Die Vorstellung des Buches „Babel“ von Ijoma Mangold konnte mich überzeugen. Ich bin gespannt auf ein sandiges Abenteuer.

Batya Gur –
Und Feuer fiel vom Himmel

Inspektkor Ochajon ermittelt wieder. Israel kommt nicht zur Ruhe, Gefahr und Bomben drohen an jeder Ecke.

Ausgerechnet im angesagten Fernsehsender Kanal 1 wird eine Frauenleiche entdeckt und es bleibt nicht bei der einen.

Ochajon kennt sich im Filmbusiness nicht aus und ist überrascht über die Feindseeligkeit und die scheinbaren Freundschaften, die hier herrschen. Es entpuppt sich als das reinste Geflecht aus Intriegen, Affären und sonstigen Reibereien.

Ein spannender weitere Teil aus der Krimireihe von Batya Gur!

Emphraim Kishon –
Total verkabelt

Was wären wir ohne Fernsehen, Radio und die Elektrizität? Wahrscheinlich manchmal ein wenig glücklicher als heute. img_20160930_084617

Kishon lässt kein gutes Haar an den Medien, egal ob Film, Radio oder der gedruckten Presse. Man muss einfach auch mal darüber hinweg schauen können und das mit einer guten Prise Humor!

 

© 2019 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑