Nicole Mones –
Die Jadefrau

China und Amerika, unterschiedlicher könnten die Länder und deren Menschen nicht sein. Nicole Mones hat einen Roman geschaffen, bei dem diese Unterschiede teilweise verschwimmen und teilweise zu Extremen ausschlagen. IMG_20160724_204845

Die Dolmetscherin Alice lebt schon seit Jahren in Peking und gilt dennoch immer noch als Außenseiterin. Erst als sie einen neuen Auftrag erhält, gelingt es ihr endlich sich selbst wie auch China etwas besser zu verstehen.

Ihr neuer Auftraggeber Adam Spencer sucht den Pekingmenschen und nimmt sie mit auf eine Reise zu den Anfängen der Menschheit und zu sich selbst.

Ein bezaubernder Roman über Gegensätze, Hoffnung und der Wahrheit gegenüber sich selbst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.