Alles beginnt mit einer Suche nach Dan. Als Annie mit ihrer kleinen Tochter nach Nordschweden reist um dort ihren Liebhaber aufzutreiben, stolpert sie über einen indischen Guru und über ein Zelt mit übel zugerichteten Leichen.

Für Annie beginnt ein Alptraum, der sich zwei jahrzehte lang versteckt hat und nun erneut ausbricht, als ausgerechnet Mia, ihre jetzt erwachsene Tochter mit dem Guru trifft.

Wer auf schwedische Leichtsamkeit steht, ist für diesen Roman nicht geschaffen. Die Morde sind grausam, die Geschichte von Annie verwirrend und die ständige Suche nach einem Heim und der Ruhe im Leben treibt die kleine Familie um.

Ein erschütternder Roman, der es zurecht auf die Bestsellerlisten geschafft hat, aber sich für den Leser nicht als klassischer Krimi oder Roman herausstellt.