Cynthia D’Aprix Sweeney –
Das Nest

Vier Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ringen um das Familienerbe.img_20161120_184311

Leo, der Älteste, brennt mit einer Kellnerin durch und baut mit seinem geleasten Porsche einen folgenschweren Unfall, bei der die junge illegale Kellnerin einen Fuß verliert und von Leos Anwalt ausbezahlt wird. Der Fond, der eigentlich an die vier Geschwister zum Vierzigsten von Melody, der Jüngsten zu gleichen Teilen ausgeschüttet werden soll, ist nun dahin.

Cynthia D’Aprix Sweeney erzählt eine Geschichte mit so vielen schwarzen Familienschafen, dass man kein Weißes darunter finden wird.

Mit viel Sarkasmus, kleinen fiesen Schicksalen und wunderbar feinen Witz erleben wir vier Geschwister, dies sich alle in einer bereits schon lange anhaltenden Lebenskrise, deren Rettung einzig diese Geldanlage mit sich bringen soll. Wir erleben Freundschaft, Hass, Liebe und unglaubliche Wahrheiten, die dazu führen, dass alle Lebenskrisen zu neuen Lebenswegen führen und für Bea, Melody und Jack sowie Stephanie ein ungeahnter Neuanfang beginnt, der einzig aus wahrer Liebe besteht!

Ein ganz besonderer Roman!

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.