Ridley Pearson –
Über dem Abgrund

Ganz ehrlich, vorab: ich weiß nicht, was die Bezeichnung „Lady-Thriller“ soll.

Daphne Matthews wird zu einem vermeintlichen Tatort gerufen. Eine junge Frau ist in Seattle von einer Brücke in den Tod gesprungen. Dort angekommen wird sie mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Ihr Partner Lou Boldt kann sie bei ihrem Fall nicht unterstützen, da er gerade eine frische Spur eines lange untergetauchten Serienkillers aufgenommen hat.

Was beide nicht ahnen, führt sie dennoch unvermittelt zusammen. Die junge Selbstmörderin führt Daphne direkt hinein die die Ermittlungen von Lou Boldt.

Dann bricht die Hölle los und beide müssen alle ihre erlernten Fähigkeiten über den Haufen werfen. Die Zeit rennt.

Fazit

Ridley Pearson schafft es wieder auf geniale Art und Weise, zahllose Enden zu einem festen Knoten zu verbinden. Allerdings läuft das so, dass man erst kurz vor knapp erahnt, wohin die Reise in dem Fall geht.

Daphne Matthews und Lou Boldt sind auch in diesem Teil wieder ein fantastisches Ermittlerduo. Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil.

Reihenfolge

Lou Boldt/Daphne Matthews-Romane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.