Sue Ivan
–Haltbarmachen im Glasumdrehen

Vom entspannten Einlegen bis zur prickelnden Fermentation: In 90 Rezepten durch die Vorratskammer

Vorab, bei dem Titel konnte ich nicht nein sagen. Das Gartenjahr läuft gut an. Die erste Ernte ist eingefahren und bis auf meine sehr kläglichen Tomaten passt soweit alles. Aber was dann mit der Ernte anfangen?

Der Einstieg wird leicht gemacht. Was braucht man und was kann ganz hilfereich sein. Praktische Hinweise begleiten einen durch das Kapitel. Bevor es jedoch ans „Eingemachte“ geht, gibt es noch einen Hinweis bezüglich der Sauberkeit in der Küche und noch ein paar wichtige und nicht zu missachtende Hygieneregeln.

Dann kann es also losgehen mit dem Lagern, Einfrieren und Trocknen.

Zahlreiche Möglichkeiten tun sich hier auf, sein Obst und Gemüse haltbar zu machen.

Für mich jedoch eins meiner Favoriten: Einkochen!

Ob einfach nur heiß abgefüllt oder richtig eingekocht. Mit den 6 goldenden Einkochregeln kann das gar nicht schiefgehen, sondern nur lecker!

Zum Abschluss gibt es noch ein Kapitel über das Fermentieren. Habs schon zweimal versucht, nichts geworden. Zum Ende der Saison werde ich aber bei Sue Ivan nochmal halt machen und hier mal die Rezepte ausprobieren.

Zum guten Schluss gibt es über 90 tolle und leckere Rezepte zum Ausprobieren. Ob Cassislikör oder Quitten-BBQ-Sauce, es ist definitiv für jeden etwas dabei.

Praktisch auch das großzügige Glossar und Nachschlagewerk, falls man es exotisch mag oder gar noch mehr Input zum Glasumdrehen braucht.

Johannesbeeren entsaften
Johannesbeeren entsaften

Fazit

Mit Sue Ivan hatte ich bis jetzt viel Spaß in der Küche. Im Glasumdrehen gab es zahlreiche Leckereien und auch mal ein paar neue Ideen, die Schwung in die Vorratskammer bringen.

Die Tipps und Tricks sind gut, einfach zu verstehen und ja, man sollte sie beachten – es erleichtert einem doch den ein oder anderen „Dreh“ in der Küche.

Herzlichen Dank an Sue Ivan und an den Löwenzahn Verlag für mein Kochbuch der Saison!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.