Lisa Pei
Drei Chinesen mit dem Kontrabaß

Was kann einem schon passieren, wenn man von der geliebten Stadt aufs Land zieht?

Diese Frage hat sich Theresa schon sehr lange gestellt. Und siehe da, da passiert so einiges.

Endlich angekommen, versucht Theresa alles, um ihre Liebe wiederzufinden und dabei auch ihre Ehe zu retten. Doch so einfach wie sie es sich vorgestellt hat, ist es nicht. Zwischen Kind und Ehe ist es ganz schön hart für die Städterin.

Die Idylle des Dorfes trügt gewaltig. Jeder hat hier Leichen im Keller. Bei Gartenarbeiten gräbt Theresa ein paar Knochen aus und stolpert dann auch noch in das Bett eines Geliebten. Okay, auf dem Land ticken die Uhren tatsächlich anders.

Lisa Pei bedient jegliches Klischee. Von der Stadt aufs Land – ein Traum von vielen, ein Alptraum nach der Ankunft. Mit viel Witz, teilweise aber zu übertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.