Peter Beck –
Korrosion

Der zweite Fall der Tom Winter Thriller-Reihe

Tom Winter soll im Auftrag seiner Bank den Verbleib einer alten und treuen Kundin ermitteln.

Fündig wird er in deren Wohnung. Doch die überaus vermögende Dame ist nicht mehr am Leben.

Die Schweizer Bank und somit Toms Arbeitgeber verwahrte das Testament der Toten. Der Depotchef wurde zum Testamentsvollstrecker ernannt.

Das Testament entpuppt sich als fragwürdig. Es gibt einen Erben, jedoch ist dieser von der Erbschaft ausgeschlossen, da es den Vater und hiermit den Ehemann der Toten ermordete.

Tom soll die Angelegenheit klären und mehr über den vermeintlichen Mord des Sohnes an dem Vater herausfinden. Die Bank will wie immer nur keine große Aufregung und den Fall schnellstmöglich zu den Akten legen. Selbstverständlich nach angemessener Auszahlung der eigenen Provision, dies versteht sich ja schließlich von Selbst.

Für den Ermittler Tom wird dieser scheinbar einfache Auftrag zu einem Alptraum. Während seiner Nachforschungen stößt Tom auf weitere verschwundene Erben und wird von Schneelawinen überschüttet. Als ob das nicht schon ausreichend Gründe wären, um den Job endgültig hinzuwerfen, wird er auch noch von rachsüchtigen Drogenbossen verfolgt.

Doch Tom hat Kontakte und gute ehemalige Kollegen, die ihm stets zu Diensten stehen. Ganz im Bondmanier wird viel eingesteckt, aber auch kräftig ausgetreten.

Fazit:

Der zweite Teil macht mir Tom Winter noch symphytischer. Die treue Seele, stets seinem Arbeitgeber vollständig verpflichtet, muss dieses Mal einige Strippen ziehen, um klar Schiff zu machen.

Gewohnt lässig, jedoch mit viel Herz und Empathie schafft es Peter Beck erneut, eine sehr spannende und atemberaubende Story mitten in der kleinen, so völlig neutralen Schweiz zu platzieren.

Getreu nach dem Motto „Reden ist silber, schweigen ist Gold!“ geht es mit Tom Winter ab auf die Piste der Reiche! Achtung, es könnte glatt werden!

Ich freue mich auf schon auf den nächsten Fall und natürlich auch auf Sheriff und Leonie!

Ein herzliches Dankeschön an Peter Beck, an den Emons Verlag und an Lovelybooks für die Leserunde und das kostenlose Rezensionsexemplar.

Von der Tom Winter Thriller-Reihe sind bisher folgende Bände erschienen:

  1. Söldner des Geldes
  2. Korrosion
  3. Die Spur des Geldes

3 Thoughts on “Peter Beck –
Korrosion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.