Carina Burman –
Die zehnte Göttin des Gesangs

Auf der Suche nach Sophia Elisabeth Brenner….

1909 ist die Welt in Uppsala noch in Ordnung. Frauen führen den Haushalt und kümmern sich um die große Anzahl an Kindern. Die Männer arbeiten und sorgen so für das Auskommen der Familie.

Elisabet Gran ist gerade einmal 25 Jahre alt, als die als eine der ersten Frauen eine Stelle als Dozentin an der Fakultät für Literaturwissenschaften erhält. Sie hält die derzeitige Form der Ehe für veraltet und kämpft täglich um ihre Rechte als Frau. Sie stößt im etwas liberaleren Schweden hier und da auf taube Ohren und auf sture Männer.

Um ihrer Karriere neuen Schwung zu verleihen, schließt sie mit ihrem Professor für Literaturwissenschaften eine Wette ab. Sie macht sich auf die Suche nach Material über die schwedische Poetin Sophia Elisabeth Brenner. Sophia lebte damals wie Sappho im alten Griechenland. Der Aufschrei der Gesellschaft damals war groß.

Dem Reiz der Sappho Sophia ist Elisabet von der ersten Erzählung an erlegen. Sie hofft natürlich auf ausreichend Anerkennung im Kreis der Literaturwissenschaften. Doch die Suche für den Beweis der tatsächlichen Existenz der schwedischen Sappho stellt sich als beschwerlich und mühsam heraus.

Für Elisabet beginnt eine Reise auf den Pfaden von Sophia Brenner. Sophia war ein großer Fan von Geheimbünden, glaubte an die dunklen Mächten. Was allerdings Elisabeth schwerer zu verstehen glaubt, ist Sophias Hang zur Liebe. Ist Schweden schon bereit für eine gleichgeschlechtliche Beziehung? Von Zwiespalt geplagt und mit der Angst des Scheiterns sieht Elisabeth das Ende ihrer Universitätskarriere vor sich.

Fazit:

Mit Carina Burman begeben wir uns in liberale Schweden im Jahr 1909. Als erste Frau arbeitet Elisabeth härter und eiserner an ihrer Karriere als alle dort angestellten Männer. Die Chance, die ihr ihr Professor anbietet, stellt sich als Chance, aber auch als Fluch heraus.

Doch Elisabeth gibt nicht auf, wirft alles in eine Waagschale. Mit der Literatur als ihr Ratgeber kann sie nur gewinnen!

Ein Mut machender Roman über eine junge Frau, die über alle Grenzen hinweg ihren eigenen Weg zur Liebe findet.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.