Marc van Allen –
Caligo

Alexandra Lessing ist mit Herzblut Historikerin. Doch was sich derzeit in der ganzen Welt abspielt, sprengt all ihre Vorstellungskraft.

Zwei geheime Mächte führen einen schier ausweglosen Kampf gegeneinander. Der Menschheit steht eine vage Zukunft bevor. Egal, welche Seite gewinnt – die Menschheit verliert.

Alexandra schließt sich dem Widerstand an. Hoffnungslos unterlegen ist diese Truppe jedoch zu fast allem bereit.

Unterstützt wird sie von ihrem Freund Ismael. Ismael ist vor Jahren bereits übergelaufen und verschafft somit der Widerstandsgruppe immer wieder dadurch kleine Vorteile.

Doch der Ordo Invisibilium kämpft hart und ihr Ziel ist klar. Quer über alle Kontinente zieht sich das Kriegsgebiet und das junge Paar kann kaum durchatmen. Zurück in Rom kämpft Alexandra nicht mehr nur für sich allein. Schwanger wird Alexandra von den Oppositionellen gefangen genommen und jetzt steht nicht mehr nur ihr Leben allein auf dem Spiel.

Ismael muss also den entscheidenden Kampf für Ihn, die Welt und seine junge Familie antreten.

Marc Van Allen hat mit seiner Trilogie einen spannenden Historienthriller geschaffen, dessen Spannung sich bis zur letzten Seite zieht. Die beiden Vorgängerromane

  • Invisibilis
  • Venatum

lassen sich unabhängig voneinander lesen.

Marc Van Allen ist das Pseudonym von Michael Peinkofer.

Vielen herzlichen Dank an Michael Peinkofer, an den Ullstein-Verlag und an Vorablesen für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.