Joan Weng –
Noble Gesellschaft

Carl von Bäumer ist so gar nicht nach dem Geschmack vieler Menschen. Im Jahr 1925 in Berlin herrscht noch Zucht und Ordnung. So kann Carl von Bäumer selbstredent seinen Eltern nicht die langersehnte „Frau“ vorstellen.

Dank seines Geliebten Pauls steckt Carl von Bäumer wieder in einem Mordfall fest. Der reiche und schöne Marian, dessen Tod offiziell natürlich ein Selbstmord war, brachte so manchen seiner Freunde um den Verstand. Der erste Weltkrieg ist noch nicht lange vorbei und das Leben in Berlin blüht auf. Die bunte und offene Gesellschaft Berlins lässt sich das natürlich nicht zweimal sagen und feiert im großen Stil.

Es geht um Erpressung, alte Mordkomplotte, Schmuckdiebstahl und ja, auch ein wenig um die Liebe. Während Paul sich ganz auf sein kriminalistisches Können verlässt, packt sein Carl die ganze Sache wieder mal ganz anders an. Sein Job ist halt Programm und so findet der schöne Schauspieler sich unverhofft mitten drin in einer wahrlich gut gesponnenen Geschichte um Mitleid, Hass und natürlich auch Gier bei der zu hoffen bleibt, dass Paul den Mörder schnappen wird.

Eine gelungene Fortsetzung!

Vielen Dank an Joan Weng, an den atb Verlag sowie an Lovelybooks für die Leserunde

Von der Kriminal-Reihe Joan Weng sind bisher erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.