Heike Rommel –
Nacht aus Eis

Heike Rommel lässt ein frisch zusammengewürfeltes Team in einem düsteren Mordfall ermitteln.

In Bielefeld wird kurz vor Weihnachten in einem alten heruntergekommenen Bauernhaus am Waldrand ein junges Mädchen tot aufgefunden.

Die junge Anna stellt die Ermittler vor ein großes Rätsel. Kommissar Dominik Domeyer kann die Leiche schnell identifizieren. Anna war die aktuelle Freundin seines jüngsten Sohnes.

Soll er das öffentlich machen oder einfach mal verschweigen? Doch die Frage stellt sich Dodo nicht lange und stellt Robin als tatverdächtig vor.

Das führt zu Dodos unmittelbarem Ausschluss von den Ermittlungen. Aber ganz kann er es natürlich nicht lassen. Das bringt seinen neuen Chef ziemlich auf die Palme, Streit im Team ist also vorprogrammiert.

Aber kommt die ganze Wahrheit ans Licht und kann der Mörder gefasst werden?

Heike Rommel lässt uns zweifeln. An dem Begriff Familie bleibt in diesem Krimi so einiges kleben, was man niemanden wünscht.

Vielen Dank an Heike Rommel und an den KBV Verlag sowie an Lovelybooks für die spannende Leserunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.