Carol Thurston –
Eine Liebe für die Ewigkeit

Manchmal muss man einen Blick zurückwagen.

Tenre ist ein junger und begabter Arzt. Er ist berühmt dafür, dass er sich nicht immer auf die Weissagungen und die Empfehlungen der Hohen Priester verlässt.

Unerwarteter Weise wird er trotzdem heimlich in den Palast des Hohepriesters Ramose bestellt. Dort soll er Nofretete bei deren vorstehender Geburt helfen.

Die einstige Gemahlin des häretischen Pharaos Echnaton stellt ihn vor mehrere Rätsel. Er erkennt zu spät, in welche Falle er hineingerate ist und muss sein Bestes geben.

Er schafft es mit all seinem Wissen, die Tochter des Priesters gesund auf die Welt zu bringen. Aset, wohl auf, steht sogleich zwischen den Fronten im Kampf um den Thron.

Um ihn weiterhin als Spielball zu benutzen, wird er auch noch zu Asets Erzieher ernannt. Von jetzt an ist die Flucht also ausgeschlossen – es gibt kein Entkommen.

Aset entwickelt sich prächtig und versteht es ausgezeichnet, ihre Feinde wie auch ihre eigenen Familie mehr als einmal öffentlich vorzuführen. Eine Intrige reiht sich an die nächste…

Als Kate als junge Archäologin an den Ausgrabungsstätten des lange untergegangenen Reiches zu arbeiten beginnt, verspürt sie seltsame Erinnerungen. Es scheint, als ob eine außergewöhnliche Verbindung zwischen dem Jetzt und der Vergangenheit entstanden ist.

Fazit

Carol Thurstons dritter Roman spielt 1359 vor Christus im alten Ägypten. Thurston gibt spannende Einblicke in das Leben am damaligen Hof. Dort lernt man schnell, mit der Einsamkeit umzugehen. Liebe und Abenteuer pflastern den Weg der jungen Aset genau so wie der der jungen Archäologin Kate.

Ein historischer Liebesroman, der stellenweise mir etwas zu dick aufgetragen war aber dennoch interessant und lesenswert war.

Mit praktischem kleinen Nachschlagelexikon am Ende des Buches findet man sich ausgezeichnet gut in der Ägyptischen Mythologie zurecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.