Samstags ist bei uns immer „schnelles“ Essen gefragt. Heute gab es leckeren Avocado Toast mit geräuchertem Lachs.

Avocado-Toast mit geräuchertem Lachs

  • 2 – 3 Scheiben glutenfreier Toast
  • 1 reife Avocado
  • 2 Esslöffel Joghurt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Chili
  • 2 – 3 Scheiben geräucherter Lachs
  • 2 Gewürzgurken
  • 1 kleine Handvoll Kresse oder Brunnenkresse
  • 1 kleine Tomate
  • 1 Prise getrockene Minze
  • weißer Balsamico

Für den Dressing schneidet man die Tomate in kleine Würfel und gibt die Hälfte des Zitronensafts dazu und schmeckt mit Minze, Chili und mit dem weißen Balsamicoessig ab.

Der Toast wird im Backofen oder im Toaster leicht geröstet.

Die Avocado wird entkernt und das Fruchtfleisch mit einer Gabel leicht zerdrückt. Man gibt das Joghurt, den restlichen Zitronensaft dazu und vermischt die Masse kräftig und schmeckt mit Meersalz, Chili und frisch gemahlenem Pfeffer ab.

Das Avocadomousse streicht man auf die Toastschreiben, legt die halbierten Gurkenscheiben darauf und beträufelt die Masse anschließend mit dem Dressing. Die Kresse, gewaschen und gut abgetropft, legt man auf den Dressing und schließt mit einer Scheibe Lachs ab.

Wer keine Kresse zur Hand hat, kann auch als Alternative Salatblätter nehmen.

Einfach lecker!