Rebecca Gablé –
Das letzte Allegretto

Ein toter Chef und ein dunkles Geheimnis? Arthur Wohlfahrt stirbt und hinterlässt ein gut laufendes Unternehmen. Seine beiden Söhne teilen das Erbe auf und während Magnus den Firmensitz übernimmt überlässt sich Taco ganz seiner Musik.

Magnus, der einige Zeit braucht um sich zurecht zu finden, deckt ein dunkles Firmengeheimnis auf. Sein Vater machte dunkle Geschäfte mit der Mafia und Magnus beginnt am natürlichen Tot seines Vaters zu zweifeln.

Die Zweifel sind groß und Magnus weigert sich und ändert seine Geschäftsstrategie. Doch die Mafia lässt sich das nicht bieten und bedroht Magnus, der unerwartete Hilfe bekommt und somit vorerst die Firma freikaufen kann, wäre da nicht sein labiler Bruder Taco, der sich nur für Noten interessiert und nicht bemerkt, das er gerade in das Zielrohr der Mafia geraten ist.

Ein spannender Krimi mit sehr vielen Szenewechseln, Irrungen und Wirrungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.