Nicole C. Vosseler –
Das Haus der Spione

1582 dreht sich alles um die Macht. Zwei Königinnen streiten sich um das Land, während das Volk bitter darunter leidet. Was die beiden edlen Damen dabei scheinbar vergessen – es kann nur eine regieren.

Das Findelkind Nicholas Christchurch kämpft tagtäglich ums Überleben. Dank seiner gewieften Kartenspielertricks schafft er sich immer wieder durchzuschlagen.

Eines Tages tritt Dr. Dee an ihn heran. Er bewundert seine Fingerfertigkeiten und bietet ihm Obdach und Unterstützung an. Nicholas ist klar, dass in seiner Welt nichts umsonst ist, aber sieht darin zumindest den Hauch einer Chance, von der Straße wegzukommen.

Dr. Dee entpuppt sich als mächtiger Lehrmeister. Doch hat diese Lehre nichts mit Schule zu tun. Dr. Dee bildet Nicholas als Spion aus. Ausgerechnet er wurde ausgewählt, den Thronfolgekrieg zu Gunsten Elisabeths endgültig zu beenden.

Hilfe bekommt Nicholas von der jungen hübschen Zigeunerin Leonora, deren Faible für hübsche Kleidungsstücke beide das ein ums andere Mal ganz gewaltig in Bedrängnis bringt.

Es kommt, wie es kommen muss und der finale Showdown steht vor der Tür. Nicholas und Leonora müssen alles geben…

Mit Nicholas und Leonora begeben wir uns als Leser auf eine spannende historische Reise in das mittelalterliche England. In London 1582 geht es turbulent zu. Die Thronfolge ist unklar und stürzt dabei das Volk ins Elend.

Nicole C. Vosseler verpackt Historie spannend in ein Jugendbuch. Mit dem gewieften Nicholas und der mutigen Leonora lässt sich Geschichte neu erleben. 

Vielen Dank an Nicole C. Vosseler und an den Arena-Verlag für spannende Lesestunden (eigenes Rezensionsexemplar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.