Julia Watkins –
Simply Living Well

Einfach leben und einfach genießen? Das hat sich Julia Watkins mit Simply Living Well zur Aufgabe gemacht.

Aus wenig viel machen lautet ganz klar die Devise der Autorin und wenn es sich dabei um natürliche Rohstoffe und Lebensmittel handelt, um so besser für Mensch und Umwelt.

Kapitel

Über eine kurze Einführung kommt Julia Watkins direkt zur Sache. Im Kapitel „Low-Waste Küche“ fasst die Autorin viele praktische Tipps und Tricks zur Nachhaltigkeit zusammen. Besonders gut gefallen hat mir hier die tabellarische Gegenüberstellung, wie man konventionelle Haushaltsdinge mit Low-Waste-Produkten ersetzt bzw. nach und nach ersetzen kann.

Das Schlagwort Natürlich leitet dann durch die weiteren Kapitel reinigen, heilen und pflegen.

Sehr schön fand ich auch den Abschluss in Form des Küchengartens. Hier bin ich tatsächlich nochmal ganz neu fündig geworden.

Die Tipps sind praktisch und leicht umsetzbar. Man benötigt keine Zutaten oder außergewöhnliche „Rohstoffe“ zum Kreieren von Putzmitteln. Der Abtausch von Wegwerfplastik zu Glas und Holz wird stilvoll in Szene gesetzt. Die Umstellung gelingt spielend und Julia Watkins reizt mit schönen Fotos, sich auch mit dem Thema Wohlfühlfaktor und Design ein wenig mehr in die Richtung Low Waste zu beschäftigen.

Als sehr praktisch haben sich für mich auch die Quellenangaben und das handliche Register bewiesen. Schnell etwas nachschlagen oder über eine Zutat zu recherchieren fällt somit leicht und spart Zeit.

Julia Watkins setzt ganz auf Minimalismus und auf Einfachheit. Unser Alltag ist schon kompliziert genug, warum muss man sich dann dies auch noch in den eigenen vier Wänden antun?

Schöne und schlichte Bildgestaltung, die selbst einfach Dinge wie einen Seifenspender ins rechte Licht rücken lassen. Ja, putzen kann scheinbar auf Freude machen und ein wenig mehr Minimalismus schadet uns allen sicherlich nicht.

Das praktische Sachbuch hält was es verspricht! In wenigen Schritten zu einem ganz „klaren“ Ergebnis. Einfach, natürlich und low waste!

Herzlichen Dank an Julia Watkins, an den Mosaik Verlag und an RandomHouse für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.