Ein schneller Coleslaw ohne viel Aufwand, schnell gemacht und idealerweise für den Sommer ohne Mayonnaise.

 

Gurken- und Weißkohl Coleslaw

  • 1/2 Weißkohl
  • 2 kleine Schlagengurken oder 2 Landgurken
  • 50 g gesalzene Erdnüsse
  • frischer Koriander oder getrockneter Koriander
  • 50 ml Rapsöl
  • 1/4 Limette
  • 2 Tl Rohrohrzucker oder Honig
  • Meersalz
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • frisch gemahlene Chiliflocken oder frisch gemahlener Pfeffer

Den Weißkohl, den Strunk entfernen, entweder per Hand mit einem sehr scharfen Messer in sehr feine Stücke schneiden oder das ganze in mit einer Küchenmaschine kleinraspeln.

Mit dem Meersalz bestreuen und mit den Händen gut durchkneten. Bei Verwendung der Küchenmaschine einfach den Knethaken benutzen. Den Kohl anschließend ein wenig stehen lassen.

Die Gurken bei Bedarf schälen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden.

Den Knoblach fein hacken, mit dem Öl, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben.

Die Gurkenstücke und den Weißkohl hinzugeben und mehrfach umrühen. Den Salat gut durchziehen lassen und mit Koriander, frischgemahlenem Pfeffer und Meersalz vor dem Servieren nochmal abschmecken und mit dem Koriandergrün und den gesalzenen Erdnüssen servieren.

Eine knackige Sommeralternative zu dem oft wirklich schweren traditionellen Coleslaw.

 

Merken