Ellis Peters –
Der Raga vom gewaltsamen Tod

Anjli Kumar hat Sehnsucht nach ihrem Vater. Der weilt weit weg in Indien und für das junge Mädchen scheint diese Reise nicht möglich.

Die Sehnsucht ist jedoch so groß, dass Kriminalinspektor Felse seinen Sohn Dominic bittet, Anjli auf deren Reise nach Indien zu begleiten.

Gemeinsamt mit Dominics Freundin Tossa reist das Trio nach Indien.

Doch in Dehli angekommen, ist Anjlis Vater spurlos verschwunden. Dominic und Tossa machen sich große Sorgen. Wie kann ein reicher und sehr bekannter Mann einfach so spurlos verschwinden?

Endlich in dessen Haus angekommen, stolpert Dominic über eine Leiche. Der Tote macht das Umfangen noch schwieriger als gedacht, da es sich bei dem Toten um einen heiligen Bettler handelt. Die Zeiten stehen auf Sturm. Misstrauen und Feindseligkeit wird den jungen Engländern entgegengebracht und Anjlis Vater auch noch Mord unterstellt.

Das kann Dominic natürlich nicht so stehen lassen und beginnt selbst mit den Ermittlungen.

Fazit

Ellis Peters ist das Pseudonym von Edith Pargeter und ein Garant für klassische Kriminalromane fernab ihrer Heimat Wales. Wer einmal einen Krimi, egal aus welcher Reihe in die Hand genommen hat, kann nicht aufhören.

Reihenfolge

  1. Falsche Propheten
  2. Der Tod und die lachende Jungfrau
  3. Hexenflug
  4. Das Rätsel der Treverra-Gruft
  5. Der schmale Pfad
  6. Mord zur Gitarre
  7. Grüne Witwe am Sonntag
  8. Die Nacht am Wasser
  9. Der Raga vom gewaltsamen Tod
  10. Die Todestür
  11. Die indische Natter
  12. Die versunkene Stadt
  13. Der Ruf der Nachtigall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.