Elke Bader –
Elisabeth I.

Königin von England

Mit nur 25 Jahren besteigt Elisabeth die I. den englischen Thron. Mit Elke Bader gelingt es dem Hörer spielend in die Szenerie rund um 1559 einzutauchen und den Aufstieg und Fall dieser mutigen Frau mit zu erleben.

Die Vorgeschichte beginnt düster. Elisabeth hat viele Nebenbuhler. Doch die Zeit geht weder glücklich mit ihrem Vater, noch mit ihren Stiefgeschwistern um. Einzig Mary bleibt ihr erhalten.

Wir erleben bittere Machtkämpfe um Englands Wohlergehen und Elisabeths ganz persönliche Schicksalsschläge.

Die politischen Verstrickungen sind damals wie auch heute noch weitreichend und stellen ihr politisches und herrschendes Amt vor viele scheinbar unlösbare Aufgaben.

Doch sie erweist diplomatisches Geschick und hat in der kurzen Zeit der Machtergreifung viel über Menschenkenntnis und auch dank Mary viel über Manipulation gelernt.

Elke Bader gelingt es einmalig, mit ihrer Geschichte über eine so mächtige Herrscherin selbst die kleinsten Details lebendig zu halten.

Die Stimme von Heiner Heusinger verleiht Elisabeth nicht nur Fassade. Wir reisen mit ihm ins dunkle Zeitalter von London, mehrfach in den Tower und erleben Geschichte live.

Die einst überraschend als Mädchen zur Welt gekommene Thronfolgerin Elisabeth die I. beweist, dass mit Mut, Diplomatie und Menschenkenntnis aus einem dunklen Zeitalter der Geschichte Länder wie England zu einer Weltmacht werden können.

Fazit:

Mit insgesamt 150 Minuten Hörgenuss erhält man einen kurzen und prägnanten Überblick über das Leben und Wirken von Elisabeth der I. die England und London natürlich nachhaltig geprägt hat.

Sachlich, gut ausgestaltete Umsetzung und ohne Schnörkel ist das Hörbuch ein Genuss für Fans historischer Romane und für alle Hörer, die einen Ausflug ins alte England machen möchten.

Das Hörbuch eignet sich gut für einen kurzen Ausflug in die englische Geschichte und bietet nebenbei eine erstklassige Reiselektüre. Eine sehr gute Einstimmung auf den nächsten London-Urlaub!

Ich bedanke mich bei Elke Bader, bei Heiner Heusinger und beim Griot-Verlag für den wirklich gut gelungenen historischen Hörgenuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.