tinaliestvor

books and more

Monat: September 2016 (Seite 2 von 13)

frisch per Download eingetroffen

Björn Dominic Schmitz – Zu Gast in der Brasserie unbenannt

Mit 80 leckeren französischen Rezepten findet man bestimmt die richtige Auswahl, Freunde zu bekochen und einen leckeren Abend zu genießen. Ich bin gespannt und habe mir schon mal ein paar Leckereien per Lesezeichen vermerkt. Die nächste Woche kann kulinarisch also kommen und dient mir erstklassig auf meinen bevorstehenden Betragne-Urlaub.

 

Merken

Johannes Ehrmann –
Großer Bruder Zorn

Wedding, ein Viertel in dem man nicht bleiben möchte. Plattenbau, Rockerbanden und pure Armut. img_20160925_093957Doch Aris, der ehemalige Goldboxer-Kandidat plant  gerade jetzt sein großes Boxevent, als ihm ausgerechnet eine Woche vor dem entscheidenden Kampf der Hauptgegner davon läuft.

Während Aris nun auf der Suche nach einem geeigneten Boxgegener ist, rettet er Serdar und bringt diesen vom Regen in die Traufe, denn sein Kampfgegner ist kein geringerer als der hiesige Rockerbandenchef.

Jessi, die geprügelte alleinerziehende Kassiererin verliebt sich ausgerechnet in Aris und erhofft sich einen Ausstieg aus ihrem jetzigen Leben. Doch dieses Viertel zieht diese verlorenen Existenzen an wie Speck die Mäuse und ein trauriges Weltbild jagt das nächste.

Ein Roman, so traurig und hoffnungslos, das man sich als Leser wünscht, niemals in die Laufbahn eines der Hauptcharaktere zu treten und man sein Viertel und seine Umgebung zu schätzen weiß.img_20161027_210651

Merken

Mikaela Bley – Glücksmädchen

Vielen Dank an den Ullstein-Verlag für das Ebook!

Lyckke, ein junges Mädchen wird entführt und die Presse stürzt sich auf den Fall. Mit von der Partie ist auch Ellen, gluecksmaedchendie Spitzenreporterin. Die allerdings fühlt sich bei diesem Fall an ihre eigene Kindheit erinnert, denn auch ihre Schwester ist im gleichen Alter gestorben.

Die Belastung ist für alle groß und die Polizei ermittelt in alle Richtungen aber einzig Ellen scheint den richtigen Spuren zu folgen, bis sie selbst fiese Drohungen und Bilder auf ihrem Handy und im Forum ihrer Zeitung erhält.

Unter mächtigem Druck seitens ihres Chefs, ihrer Familie und natürlich auch seitens der Eltern der vermissten Lyckke versinkt Ellen in Rache, Hass und dem inneren Drang nach endgültiger Liebe….

Ein Thriller, dessen Charaktere sich Kapitel für Kapitel wandeln und einen immer wieder überraschen und es wirklich bis zur letzten Seite spannend bleibt.

Merken

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 tinaliestvor

Theme von Anders NorénHoch ↑