Krankhafte Narzissten enttarnen
Silvia Christine Strauch – Krankhafte Narzissten enttarnen

Wie Sie sich vor Liebes- und Energieräubern schützen können.

Als großer Fan griechischer Mythologie ist mir der Begriff Narzisst natürlich nicht unbekannt. Die Rache der schönen Nemesis bringt Narziss dazu, sich in sein eigenes Spiegelbild zu verlieben. Da er sich davon nicht mehr abwenden kann, stirbt er.

Ein wenig Narzissmus steckt in jedem von uns. Doch was tun, wenn dieser Narzissmus krankhaft wird?

Mit Silvia Christine Strauch begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise. Über grundlegende Fakten und wie man einen Narzissten erkennt steigen wir weiter ins Detail.

Wie wirkt sich Narzissmus auf die Partnerschaft, auf die Familie und auf den Bekanntenkreis aus? Einfache Beispiele machen es dem Leser leicht, sich sein Umfeld zu definieren.

Erkenntnisse trifft man natürlich auch im Berufsalltag, wo wir mit Chefs und Kollegen konfrontiert sind und somit auch oft in eine Co-Abhängigkeit geraten.

Strauch bietet Lösungsmöglichkeiten. Mit einfachen Checklisten und Beispielen kann man seine „Verdächtigen“ vergleichen, ausschließen oder gar dingfest machen.

Man versteht mit Strauch auch das Leben und den Drang aus der Sicht eines Narzissten nun etwas besser. Eine klare Feststellung der Krankheit ist wichtig und unabdingbar für die Betroffenen wie auch für den Auslöser selbst. Weiterführende Links und Therapieansätze vereinfachen das Leben der Betroffenen und bieten einen Ausweg aus ihrer Leidenssituation.

Ich bedanke mich bei Silvia Christine Strauch und beim Dielus-Verlag für das Rezensionsexemplar.